Zu zweit läuft's besser.

Tempotraining

Tempotraining
27. November 2008 Marek

Ein bißchen verrückt ist es schon: 1,5 Wochen nicht mehr gelaufen und heute abend gleich eine kleine Tempoeinheit eingelegt. 10km habe ich mir vorgenommen. Das Wetter war einfach zu perfekt, fast schon zu warm (diese Tchibo-Hose ist definitiv nur was für Minusgrade), trocken und dazu kaum Wind.  Zwei 10km Wettkämpfe stehen dieses Jahr noch auf dem Plan: am 07.12. im Plänterwald und an Silvester den traditionellen Berliner Silvesterlauf. Erstaunlicherweise hat es heute sehr gut funktioniert. Aber das wäre nicht das erste Mal, dass der erste Lauf nach einer Pause super geht und das böse Erwachen kommt dann beim zweiten. Den habe ich mir für Sonntag vorgenommen, dann etwas länger und natürlich langsamer. Schließlich kann ich ja nicht immer mit Maximalpuls von 199 rumrennen. Insgesamt war der November 2008 sehr ruhig. Mal schauen, ob ich mich im Dezember zu mehr aufraffen kann, 2007 habe ich da – schnell nachgeschaut – 145km geschafft. Wow.

1 Kommentar

  1. Hannes 9 Jahren vor

    Solange du dir und deinen Beinen genügend Zeit zur Regeneration gönnst, wird das schon klappen, dass du die Leistung auch beim nächsten Tempolauf und vor allem auch beim Wettkampf zeigen kannst 😉

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*