Zu zweit läuft's besser.

Unter dem Regenbogen

Unter dem Regenbogen
10. Juni 2009 Henrik

Frankfurt, Nidda in Bonames, Š Stadt Frankfurt am Main, Foto: Karola Neder

Frankfurt, Nidda in Bonames

Frankfurt ist eine Schönwetterenklave. Wann immer es in den Großstädten dieses Landes schneit, stürmt oder einfach pisst regnet – in Frankfurt scheint die Sonne. Nach fast einem Jahr Arbeit in Frankfurt kann ich das wirklich bestätigen. So auch gestern wieder. Nach einem kurzen aber heftigen Wolkenbruch, den ich im Büro ausgesessen habe, verschwanden urplötzlich alle Wolken und die Sonne zeigte sich. Nix wie raus aus dem Hotelzimmer und an die Nidda zu einem für meine Verhältnisse extrem gemütlichen Läufchen flussaufwärts nach Bad Vilbel. Ich nahm mir vor, den Puls um die 150 bpm zu halten. Und dafür kann ich erfahrungsgemäß nicht schneller als 5:40 min/km laufen. Auf Höhe des Alten Flugplatzes in Bonames entdeckte ich einen Hinweis auf den Sonnenwendlauf über 5/10 Km in der kommenden Woche. Die Strecke ist toll, warum nicht teilnehmen? Die 5 Km des Firmenlaufs einen Tag zuvor sehe ich maximal als lockere Trainingseinheit an. Hinter der Unterquerung der Autobahnbrücke der A3 kam die Wildnis: der einspurige Weg war schon fast zugewachsen und der Boden nach dem Regen sowieso nur Matsch – läuft hier denn keiner mehr lang? Die LunarTrainer haben ordentlich „Farbe“ bekommen!

In Bad Vilbel wechselte ich die Flussseite und trabte zurück. Auf halber Strecke begrüßte mich ein 180 Grad-Regenbogen, den die letzten Strahlen der über dem Feldberg untergehenden Sonne vor eine Regenwolke zauberten. Was für ein Schauspiel der Natur! Pünktlich nach 18 Km soff dann der Akku des Forerunners ab, aber das war dann auch egal. So richtig bedienen kann ich das Teil noch nicht. Ich muss dringend die Anleitung studieren. Umso erstaunter war ich, dass ich nach mehr als zwei Stunden wieder im Nordwestzentrum anschlug und gerade noch eine Pulle Wasser im Supermarkt erstehen konnte. Was für ein gelungener Lauf! Die Schuhe sind inzwischen wieder blitzeblank und die Anmeldung für den Sonnenwendlauf über 10 Km ist getätigt.

1 Kommentar

  1. Marek 8 Jahren vor

    Ein Traum! Bei dir „läuft“ es aber gerade mal richtig gut, ne.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*