Zu zweit läuft's besser.

11. Mercedes-Benz Halbmarathon

11. Mercedes-Benz Halbmarathon
30. August 2009 Marek

Strecke in ReinickendorfDer zweite Halbmarathon des Jahres stand heute auf dem Wettkampfplan: Ortstermin in Berlin-Reinickendorf zum Mercedes-Benz-Halbmarathon (11. Auflage). Nach einer Nacht, in der wir kaum ein Auge zugemacht haben, machte ich mir wenig Hoffnungen auf ein passables Ergebnis. Wir trafen uns zwar pünktlich, aufgrund der schlechten Parkplatzsituation kamen wir erst 10min vor dem Start in die Startaufstellung und waren etwas zu weit hinten. Geschätzte 15s gingen uns durch die Bruttozeitmessung verloren. Anfangstempo war ähnlich wie im letzten Jahr um die 04:35. 3,5km liefen wir zusammen, dann wollte Henrik nicht mehr folgen und ich setzte mich ab. Die 10km-Marke passierte ich bei 45:45 – damit war ich eine knappe Minute über meiner Bestzeit.

Ich verbrachte einige Zeit damit, mich zu entscheiden, ob ich noch schneller laufen soll und angreifen soll. Aber es wurde zunehmend wärmer und ich blieb vernünftig im gleichen Tempo, nahm auch artig jede Verpflegungsstelle mit. Der zweite Anstieg auf der Autobahnbrücke war schon anstrengender und der Wind blies ordentlich am Tegeler Ufer, dem Ort unseren Zweikampfs im letzten Jahr. Doch dieses Jahr war von Henrik nichts zu sehen. Auch an den Punkten, wo auf der Straße gegenüber gelaufen wurde, konnte ich ihn nirgends entdecken. Was war los? Den extra Kilometer auf der zweiten Runde konnte ich gut durchziehen und überraschend schnell sah ich schon das 20km-Schild. Vor und hinter mir zogen die Läufer an zum Endspurt. Ich wußte zu dem Zeitpunkt, dass es mit der Bestzeit nichts werden kann und lies sie ziehen. Die letzten 500m aber lies ich es mir nicht nehmen, Gas zu geben und alle wieder einzuholen. Am Ende standen 01:36:40 auf der Uhr. Eine gute Minute über der Bestzeit. Ich war zufrieden mit mir. Die exakt gleiche Zeit lief heute übrigens Regina Vollbrecht bei der Berliner Generalprobe. Ich habe die Frau schon mehrmals laufen sehen und finde das überirdisch, wie sie das macht. Tja, und was war mit Henrik? Der hatte heute einen üblen Tag erwischt und stieg unterwegs einmal aus, konnte sich aber motivieren, das Rennen zu beenden (01:52:47). Es gibt sie, die Tage, an denen einfach gar nix geht. Das wird beim nächsten Rennen (HM am Müggelsee) sicher wieder ganz anders aussehen!

Zieleinlauf Marek (3206):

Zieleinlauf Henrik (3205):

14 Kommentare

  1. Henrik 8 Jahren vor

    Es gibt 10 gute Gründe, warum es heute nicht funktioniert hat, aber lassen wir das. Es war ein böser Lauf und es kann nur besser werden beim nächsten Mal.

  2. Andreas 8 Jahren vor

    Glückwunsch zur Zeit (Marek) und Kopf hoch (Henrik)! Für mich war es heute ungewohnt entspannt ??Â? http://www.startblog-f.de/2009/08/30/mercedes-halbmarathon-tegel-2009/

    Ein merkwürdiges Gefühl, so einen Wettkampf auf Sparflamme zu laufen…

  3. Timo 8 Jahren vor

    Mach dir nix draus, Henrik. Es gibt Leute, die wuerde sich ueber 01:52 wie bloede freuen. Mich, z.B. 😉

  4. Daniel 8 Jahren vor

    @Timo ??â??Â? genauso sehe ich das auch. Ich würd mich da auch tierisch freuen und schließ mich dir an 😉 ??â??Â??? 

  5. Henrik 8 Jahren vor

    Danke für die Aufmunterungen, Jungs. Immerhin hatte ich den Anstand, nicht aufzuhören, obwohl ich bei Km 12 schon stand, zum Start zurückblickte und die Uhr anhielt. Aber es macht auch in langsamen Tempo null Spaß, wenn die Beine ihre Mitarbeit einstellen.

  6. markus 8 Jahren vor

    Kann Timo nur zustimmen, über 1:52 würde ich mich freuen 🙂 Kopf hoch ihr beiden, am See läuft es dann besser!

  7. Gerd 8 Jahren vor

    Erst mal Glückwunsch an Euch beide. Eure Leistungen finde ich persönlich immer wieder bewundernswert.
    Und eine fast abgebrochenes Rennen zu Ende zu Laufen mit einer Zeit von 1:52!
    Respekt!

  8. Hannes 8 Jahren vor

    Marek – damit kannst du auch zufrieden sein. „Einfach so“ Bestzeit zu laufen, ne, das wäre ja auch zu einfach.

    Henrik – Schwamm drüber 😉

  9. Autor
    Marek 8 Jahren vor

    @all: danke für die Blumen. Nächster HM dann am 18.10. am Müggelsee. Das ist noch was gutzumachen vom letzten Jahr *räusper*

  10. Michi 8 Jahren vor

    Wie machst Du das nur. Ich hatte am Sonntag meinen ersten Halbmarathon und schaffte ihn in einer Fabelzeit von 2:16Std.
    Das war meine persönliche Bestmarke. Im Vergleich zu Dir bin ich da eine Schnecke.
    Gruß aus Bayern
    Michi

  11. Autor
    Marek 8 Jahren vor

    Nachtrag: 14 BC-Punkte gab es. Macht aber immernoch Platz 14.

  12. Henrik 8 Jahren vor

    Nachtrag 2: Die Zieleinlaufvideos sprechen eine deutliche Sprache.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*