Zu zweit läuft's besser.

Ich bin so schnell

Ich bin so schnell
3. September 2009 Marek

Schnell oder langsam?Gerd hat sich ja neulich darüber „beschwert“, dass er so langsam sei. Nun ja, alles ist relativ. Schnell oder langsam, was spielt das schon für eine Rolle? KEINE. Oder? Naja eine klitzekleine vielleicht. Eine unbedeutende in jedem Fall. Samstag will ich nochmal über die klassische 10km-Distanz angreifen. Vielleicht die letzte Chance in dieser Saison. Dafür habe ich heute noch ein Intervalltraining eingelegt. So richtig toll lief es nicht. Im Dunkeln bin ich die schon „üblichen“ 6x1000m angegangen. Alles ging schwerer als letzten Donnerstag. Vom Feeling her kein gutes Gefühl, wie Effe sagen würde (war er das?). Die knallharten Fakten: 03:46, 03:40, 03:41, 03:47, 03:50, 03:47. Doch besser als erwartet und Ziel erreicht, unter 4min zu bleiben. So, ein Intervall mache ich noch: vom Wohnzimmer ins Bett – Zeitansatz: 10s.

7 Kommentare

  1. Henrik 8 Jahren vor

    Also ich träume gleich mal von so einem Intervall.

  2. Britta 8 Jahren vor

    „So richtig toll lief es nicht“

    Also das muss ich aber auch sagen…. Das du dich überhaut traust diese Zeiten hier zu posten…

    *kopfschüttel* … Ich schließe mich Henrik an… bzw. träum ich davon überhaupt mal wieder laufen zu können 🙁

  3. Daniel 8 Jahren vor

    Solche Zeiten will ich auch mal in die Bahn prügeln. Aber nur um dann natürlich noch zu sagen das es nicht so toll lief 😉
    Um den Threadtitel mal aufzugreifen, ja du bist so schnell!!!
    Aber 10s vom Wohnzimmer ins Bett ist schon lang oder? Oder sind die beiden Zimmer knapp 100m entfernt? 😉
    Viel Glück für den Bestzeitversuch am Samstag.

    ????brigens, der mit dem Gefühl beim Feeling, das war die Heulsuse Möller 😉

  4. Autor
    Marek 8 Jahren vor

    @Daniel: Andy Möller – stimmt. Da habe ich den Effe zu Unrecht verdächtigt. Danke.

  5. ultraistgut 8 Jahren vor

    Das liest sich sehr gut, ich halte die Daumen für deinen 10 – km -Lauf, hau rein, das wird was ! 😉

    P.S. Auch das Wetter passt wohl, da kann man es nicht aufs Wetter schieben, wenn es nicht so läuft, wie es laufen soll ! 😉

  6. Autor
    Marek 8 Jahren vor

    @Margitta: stimmt, dann muss ich mir noch eine andere Ausrede überlegen 🙂 Aber mir fällt schon was ein: zuviele Höhenmeter, zuviel zum Mittag gegessen, zuviel Alkohol heute abend, IPod Batterie alle. Klingt alles ziemlich plausibel finde ich 🙂

  7. Hannes 8 Jahren vor

    Wow, ein astreines Intervalltraining. Hut ab – so läuft es super!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*