Zu zweit läuft's besser.

Relaunch von nikeplus.com

Relaunch von nikeplus.com
20. September 2009 Henrik

Bildschirmfoto 2009-09-20 um 13.05.09Zwischenzeitlich hat Nike wie angekündigt die neue Nike Running-Homepage online gestellt – vorerst allerdings nur im Beta-Stadium. Man kann sich nach wie vor auf der bekannten Homepage einloggen. Beide Seiten greifen auf den gleichen Datenbestand zu. Der erste Eindruck ist überwiegend positiv. Optisch ist die Seite durch die Integration mit Nike Running überarbeitet und wirkt nicht mehr so rotgetränkt. Die Navigation ist jetzt eine Navigation und linksbündig. Übersichtlicher und hübscher sind auch die Details der hochgeladenen Läufe. Jetzt werden Läufe nicht mehr über die Wegpunkte im Abstand von einem Kilometer geglättet, sondern man kann den Detailgrad in den Einstellungen erhöhen. Dafür fehlt gänzlich die Beschreibung der Läufe, die man manuell nachgepflegt hat. Neu ist das Nike+Level, das sich nach den absolvierten Kilometern richtet. Man beginnt als Rookie mit gelb und steigert sich ab 5.000 Km auf schwarz. Die Meilensteine sind dafür entfallen. Inhaltlich scheint sich ansonsten noch nicht soviel getan zu haben.

Die Übersicht erhält man jetzt im ‚Dashboard‘. Läufe, Ziele, Wettbewerbe, Coach – alles bekannt. Das Strecken-Tool wurde überarbeitet und man kann es jetzt sogar einigermaßen bedienen. Nur der Import fremder Strecken in die eigene Streckenliste geht (noch?) nicht. In der Laufansicht wird automatisch eine Übersicht der Läufe der aktuellen Woche angezeigt. Wer passendes Equipment sucht, wird im NikeRunning-Shop schnell fündig. Offensichtlich wird es keine getrennten Konten mehr für Nikeplus und NikeRunning geben. In einer Freundesliste kann man seine Laufbekanntschaften pflegen, dort sind allerdings noch keine Läuferdaten aus Nikeplus integriert – jedenfalls kann ich Marek nicht finden. Aber ist ja auch alles noch Beta.

5 Kommentare

  1. Marek 8 Jahren vor

    Mein erster Eindruck war auch überwiegend positiv. Bin mal gespannt, was da evtl. noch dazukommt. Immerhin scheint die API noch nicht geändert…

  2. Henrik 8 Jahren vor

    Na da wird nix an der API geändert. Nur optisch aufhübschen. Vielleicht kommt IRGENDWANN mal eine Hardware mit GPS-Empfänger.

  3. Chillout Musik 8 Jahren vor

    Ich muss gestehen, dass mir der ganze Flash-Kram gehörig auf den Nerv geht. Es sieht ja alles ganz schick aus, aber die Funktionalität lässt hin und wieder zu wünschen übrig. Leider kann ich so nicht mal vom iPhone meine Bestellung verwalten, was heutzutage mau ist.

  4. Henrik 8 Jahren vor

    Die Entscheidung für Flash scheint bei Nike eine Entscheidung für die Ewigkeit zu sein – leider.

  5. Marek 8 Jahren vor

    Die haben bestimmt nur Flash-Entwickler…ich finds auch grausam.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*