Zu zweit läuft's besser.

Vorbereitungswoche

Vorbereitungswoche
11. Dezember 2009 Marek

Achtung: WeihnachtenBis jetzt lief es diese Woche ganz zufriedenstellend. Montag und Mittwoch war ich unterwegs, beide Male bin ich sogar trocken geblieben und habe den Regen ausgelassen. Mittwoch war wieder die Kombination Mittagslauf (12km) + Lauf nach Hause angesagt (14,5km). Konditionell sieht es schon wieder recht gut aus nach meiner Pause, nur mein linkes Schienbein macht mir etwas Probleme, mal sehen wie sich das entwickelt. Heute abend ist noch ein Intervalltraining geplant (6x1000m). Bin gespannt, ob ich das durchziehen kann. Sonntag dann die letzten schnellen 10km dieses Jahres beim beschaulichen Plänterwaldlauf. Wirklich etwas vornehmen fällt mir schwer, zumal ich die Erwartungen sicher um einiges herunterschrauben muss im Vergleich zum letzten Jahr. Dort lief ich knapp über 45min – die Form war einfach weg zu diesem Zeitpunkt. Wenn es heute abend halbwegs funktioniert, dann wird es in diesem Jahr wahrscheinlich ähnlich werden. Für morgen wurden auch erste Schneeschauer vorausgesagt, so dass vielleicht etwas weihnachtliche Stimmung aufkommt. Ich freue mich auch schon auf den Silvesterlauf, den die Running Twins wahrscheinlich wieder zusammen absolvieren werden, da Henrik zwsichen den Feiertagen in Berlin weilen wird. Da wird es hoffentlich auch eine Gelegenheit für eine gemeinsame Runde um den Müggelsee geben.

2 Kommentare

  1. Gerd 8 Jahren vor

    Hört sich gut an. Vielleicht kriege ich dieses Jahr auch noch einen Lauf zur Arbeit hin. Mal sehen.
    Aber ich werde auf keinen Fall was riskieren.
    Schön langsam anfangen. Auch wenn??´s schwer fällt! 😉
    Ich freu mich auf die ersten Läufe mit Schneefall!
    Schönes WE!

  2. Bernd 8 Jahren vor

    Für die letzten schnellen 10 Kilometer in diesem Jahr am Sonntag wünsche ich Dir schon mal viel Spaß und Erfolg. Hoffentlich lässt Dich Dein Schienbein da in Ruhe.
    Ich wünsche Dir darüber hinaus ein schönes Wochenende. 🙂

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*