Zu zweit läuft's besser.

Westparklauf im Schnee

Westparklauf im Schnee
7. März 2010 Henrik

Strecke WestparklaufAm letzten Wochenende machte sich der Frühling breit. Da freute ich mich schon auf einen sonnigen Saisonauftakt im Westpark. Sonnig war es heute morgen durchaus beim Westparklauf, nur bitterkalt und teil kräftig windig. Der Trainingszustand ist nicht der Rede wert -unterhalb der Woche schaffte ich nach zwei Wochen Erkältungspause immerhin zwei Läufe (darunter ein übler auf dem Laufband)-, die Erwartungen waren also niedrig, alles unter 55 Minuten auf die 10 Km stufte ich als Überraschung ein. Antreten wollte ich auf jeden Fall, zumal das auch mein erster Wettkampf in München war.

Also begab ich mit mit ca. 250 weiteren Mutigen auf die Strecke im Westpark, die ja inzwischen zu meiner Hausstrecke geworden ist. „Leichte Steigungen“ stehen in der Ausschreibung, was etwas beschönigend für die beiden Anstiege vor der Brücke zwischen dem östlichen und westlichen Park ist. Der Schnee war schon ordentlich festgetrampelt, Grip war also genügend vorhanden, niemand legte sich lang. Ich startete im hinteren Drittel und ließ es langsam angehen. Runde 1 ging gut, bei 23:40 lief ich am Start vorbei – schneller als erwartet. Nur auf der Gegenseite blies ein fieser Gegenwind. Der zweite Anstieg auf dem Rückweg der Runde tat dann schon richtig weh, aber auch da lief ich noch mit knapp über 5’/Km hoch. Im letzten Viertel ging noch was und ich konnte sogar ein paar Läufer überholen. Mit knapp 48′ lief ich mit einem schönen Schlussspurt in’s Ziel. Dass die zweite Runde nur wenig langsamer war als die erste, stimmt mich ganz optimistisch. Das war ein gelungener Saisonauftakt!

3 Kommentare

  1. Marek 7 Jahren vor

    Das liest sich doch richtig gut, Brüderchen! Die winterlichen Bedingungen haben wir trotz Kälte hier bei uns schon hinter uns gelassen. Die Läufe, wo hintenraus noch was geht, sind die besten. Bei mir ging es heute weniger gut, ich war nach 4km ziemlich platt. Den zweiten Teil lief ich dann um einiges langsamer, weit weg vom negativen Split. Da ist noch einiges bis zum 28.3. zu tun!

  2. Bernd 7 Jahren vor

    Ich finde auch, das liest sich richtig gut. Ein gelungener Saisonauftakt und das im Schnee, was will man mehr. 🙂

  3. Laufhannes 7 Jahren vor

    Da hat aber jemand vor dem Start gewaltig tief gestapelt! Glückwunsch zum tollen Auftakt. Jetzt gilt es, endlich richtig zu trainieren, hm? Was dann wohl erst möglich ist.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*