Zu zweit läuft's besser.

Vor einem Jahr: Joggerin im Wald ermordet

Vor einem Jahr: Joggerin im Wald ermordet
22. Juni 2010 Henrik

Heute genau vor einem Jahr ging die Meldung vom Mord an der Joggerin am Morgen des 20.06.2009 in Berlin-Spandau über die Nachrichtenticker. Das Thema wurde natürlich auch in den Blogs diskutiert. Jüngst gab es anlässlich des traurigen Jahrestags bei German Road Races dazu einen Artikel, der uns auf den aktuellen Stand der Ermittlungen bringt. So konnte der Täter bisher nicht gefasst werden, und das, obwohl sogar Aufzeichnungen einer Überwachungskamera in der Nähe des Tatorts vorhanden sind, die er mit Rad passiert hat. Auch ein Aufruf bei „Aktenzeichen XY“ brachte noch nicht den Durchbruch. Früher oder später wird der Täter gefunden werden, auch wenn das die Frau nicht mehr lebendig machen wird. Christian hatte einige Tipps zusammengetragen, die man beherzigen kann. Aber ehrlich, mit so etwas kann man nicht kalkulieren. Ich werde mir deshalb auch in Zukunft die Freiheit nehmen, alleine im Wald zu laufen und den iPod anzuschalten.

2 Kommentare

  1. Marek 7 Jahren vor

    Ist eigentlich unfaßbar, daß das bisher noch nicht aufgeklärt werden konnte.

  2. Britta 7 Jahren vor

    Die Tipps gingen auch eher an die Frauen…. Ich würde nur eine Waldrunde drehen, wenn ich jemanden an meiner Seite hätte….Alleine nicht und allein + Musik schon gar nicht…. Da hätte ich zuviel angst und könnte auch gar nicht während des Laufes abschalten…

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*