Zu zweit läuft's besser.

Blog

  • Locker bleiben!

    Nach dem Lauf am Donnerstagmorgen zur Arbeit war ich einfach nur platt. Die Nacht davor habe ich kaum geschlafen. Richtig Spaß hat es nicht gemacht – auch weil es trotz des frühen Morgens schon sehr warm war. Tagsüber fühlte ich mich dann, als ob ich krank werde. Zum Glück hatte ich ja Freitag frei und konnte beim Geburtstag unseres Kleinen

    by
  • Dem Chaos trotzen

    Ihr habt es ja sicher schon in den Nachrichten gehört: was momentan bei der Berliner S-Bahn abgeht, ist mit dem Wort peinlich schon schöngeredet. Drei Viertel aller Züge können aufgrund von Sicherheitskontrollen des Eisenbahn-Bundesamtes nicht eingesetzt werden. Das trifft die Berliner und vor allem die Touristen sehr hart. Normalerweise fahren jeden Tag ca. 1,3 Mio Menschen mit der S-Bahn. Das

    by
  • Fixe Müggelsee-Runde

    Mein Training habe ich die letzte Zeit auf 2 Einheiten/Woche beschränken müssen. Mir fehlt einfach die Zeit für mehr. Das heißt quasi „nur“ Formerhaltung. Heute war es zeitlich auch eng: ich hatte nur 2h in der Mittagsruhe der Kids. Die lange Strecke war folglich nicht drin. Ich schnappte mir mein Bike und heizte los in Richtung Müggelsee. Ziel: der Spreetunnel.

    by
  • Tage wie dieser

    Ja, wer kennt es nicht. Es gibt einfach mal Tage, an denen nix geht. Heute abend drehte ich meine kleine Runde an der Müggelspree und irgendwie fühlten sich die Beine schwer wie Blei an. Es kam mir so vor, als wenn ich keine 5km/h lief. Nach 2,5km mußte ich erstmal eine kurze Gehpause einlegen. Danach lief ich langsam weiter und

    by
  • 30km bei 30°

    Mit dem frühen Aufstehen hat es heute nicht geklappt. Dazu war die Nacht einfach zu kurz, der Kleine hat zuviel Stress gemacht. Also machte ich mich pünktlich nach dem Mittagessen auf den Weg. Bewaffnet mit einer Trinkflasche nahm ich Kurs Richtung Wald, um meine lange Strecke in Angriff zu nehmen. Im Gegensatz zu den beiden bisherigen frühen Läufen kamen mir

    by
  • Bike-Woche

    Viel zu tun seit dem Firmenlauf am Freitag, deswegen gab es auch keine Neuigkeiten via Blog. Aber ganz untätig war ich diese Woche trotzdem nicht. Nachdem ich letzte Woche schonmal mein verstaubtes Mountainbike aus dem Keller geholt hatte und damit zur Arbeit geradelt bin, habe ich es in dieser Woche immerhin 4 Mal geschafft – satte 120km. Knappe 16km am

    by
  • Berliner Firmenlauf 2009

    Der Berliner Firmenlauf ist noch sehr jung und wurde heute erst zum 9. Mal ausgetragen. Dafür erfreut er sich immer größerer Beliebtheit und die Teilnehmerzahlen steigen von Jahr zu Jahr. Neue Rekorde wurden sicher auch bei den Temperaturen gebrochen: ich kam schon vor dem Start so ins Schwitzen wie sonst nur NACH einem Wettkampf. In unserer Firma konnte ich immerhin

    by
  • NikePlus-Homepage steht vor Relaunch

    Die NikePlus-Homepage wird ab dem Sommer in NikeRunning.com integriert. Ob das eine gute Nachricht ist, bleibt zunächst abzuwarten. Es soll dann neue Funktionen geben, die auf den ersten Blick nicht so neu klingen. Näheres kann man im NikePlus-Forum in dieser Ankündigung nachlesen. Zumindest der NikeRunning-Shop dürfte dann besser integriert sein – der „Schuhfinder“ wird behilflich sein. Neuer Look, bessere Navigation

    by
  • Blogathlon – Anmeldung ist da!

    Seit dieser Woche kann man sich für den Blogathlon anmelden. Ein ehrgeiziges Unternehmen, bei dem viel Unterstützung benötigt wird. Meldet euch an, auch wenn ihr nicht bloggt, jeder ist eingeladen dabeizusein! Eine Karte, auf der alle teilnehmenden Läufer verzeichnet sind, kann man sich nach der Registrierung anschauen. Ich bin gespannt, ob es klappt, solch ein Event auf die Beine zu

    by
  • Duathlon!

    Punkt halb sieben heute morgen habe ich mir mein Mountainbike geschnappt und bin die 15km zur Arbeit gefahren. War heute möglich, da unser Großer bei der Oma übernachtete, die Kita hatte heute „Teamtag“. Ja, was auch immer man sich darunter vorstellen kann. In 45min war ich dann schon da – nicht übel, wenn man bedenkt, dass ich an manchen Tagen

    by
  • Go, Olli, Go!

    Mein Kollege Olli ist Leistungsschwimmer, sein Element ist das Wasser und weniger die Erde. Schon gar nicht der Waldboden im Frankfurter Stadtwald. Doch sein Ehrgeiz ist bewundernswert, denn er hatte sich bei einem unserer Läufe im Frankfurter Süden, die etwas länger als geplant waren, in den Kopf gesetzt, einen Trainings-Halbmarathon zu absolvieren. Den ersten Versuch vor zwei Wochen musste er

    by
  • Joggerin ermordet

    Unfassbar, aber wahr: im Spandauer Forst in Berlin ist am Wochenende eine Joggerin erstochen worden. Mehr dazu schreibt der Tagesspiegel in der heutigen Ausgabe. Die Tragik dieser grausamen Geschichte wird noch gesteigert: Die Frau lieferte noch eine Beschreibung ihres Mörders, bevor sie im Krankenhaus den Verletzungen erlag. Von ihrem Mann hatte sie sich nur wenige Minuten zuvor verabschiedet, weil der

    by
  • Doppelpack in Frankfurt

    Zwei Wettkämpfe an zwei Tagen – man wächst mit seinen Herausforderungen. Gestern die J.P. Morgan Corporate Challenge in der City -auch konventionell „Firmenlauf“ genannt-, heute dann der Sonnenwendlauf in Bonames im Norden an der Nidda. Zur JPMCC muss ich nicht viel sagen außer: voll voll. Achja, es war voll. Wir starteten in Mindesbesetzung: magere 4 Läufer unseres kleinen Unternehmens waren

    by
  • Next Milestone – 3000km

    Heute habe ich die 3000 Kilometer vollgemacht. Hatte ich eigentlich schon für den Anfang des Monats geplant, aber meine zwei Wochen Zwangspause haben mir da einen Strich durch die Rechnung gemacht. Ich bin wieder pünktlich von Arbeit los. Irgendwie habe ich heute aber nicht mit so warmen Temperaturen gerechnet. Jedenfalls war ich nach 10km total platt. 10min Gehpause und Schatten

    by
  • So What’s Next?

    Wohin geht sie denn, die läuferische Reise? So langsam geht es dem Sommer entgegen und die Anzahl der Wettkämpfe nimmt traditionell etwas ab. Wer will schon bei 30° laufen, wo man doch schön in der Sonne liegen oder dem Grillen frönen kann (schreibt man das so?). Aber ganz so weit ist es noch nicht: Henrik startet die Woche gleich bei

    by
  • Comeback

    Nachdem ich die letzten beiden Wochen pausiert habe, bin ich heute abend wieder ins Training eingestiegen. Zugegeben – sehr gemächlich. Der Akku lädt sich langsam wieder auf, ich bin noch nicht bei 100%. Morgen kriege ich erstmal noch die Ergebnisse der Blutuntersuchung, vielleicht ergibt sich ja da etwas wegen meiner Kopfschmerzen. Immerhin war es die letzten Tage schon wieder wesentlich

    by
  • Unter dem Regenbogen

    Frankfurt ist eine Schönwetterenklave. Wann immer es in den Großstädten dieses Landes schneit, stürmt oder einfach pisst regnet – in Frankfurt scheint die Sonne. Nach fast einem Jahr Arbeit in Frankfurt kann ich das wirklich bestätigen. So auch gestern wieder. Nach einem kurzen aber heftigen Wolkenbruch, den ich im Büro ausgesessen habe, verschwanden urplötzlich alle Wolken und die Sonne zeigte

    by
  • Nike+ im neuen iPhone 3G_S

    Apple gestern auf der Keynote im Rahmen der Entwicklerkonferenz das neue iPhone 3Gs vorgestellt. Lange mussten wir auf ein Feature warten: Nike+ auf dem iPhone. Erwartungsgemäß ist im neuen iPhone endlich die Integration des Nike+-Systems vorgenommen worden. Der Empfänger für den Schrittzähler ist bereits im Gerät verbaut, so dass nur noch der Sensor benötigt wird. Das gleiche ist vor längerer

    by
  • Hart, härter, Zugspitze

    Es hätte sicher gute Ausreden gegeben. Marek leider nicht dabei, eine leichte Zerrung im Oberschenkel, der Stress wegen der Logistik -um 17:30 landete erst mein Rückflug in Tegel-, aber sind das nicht eher Herausforderungen? Also zog ich mich noch am Gate um, rein in die Laufklamotten, auf zum Zugspitzlauf Lübars. Das Wetter war perfekt, die Sonne senkte sich langsam über

    by
  • Absage!

    Für morgen hatten wir ja den Zugspitzlauf eingeplant. Für mich fällt der leider aus, obwohl ich mich so drauf gefreut hatte. Aber es macht einfach keinen Sinn. Morgen früh will ich beim Arzt vorbeischauen. Seit zwei Wochen plagen mich Kopfschmerzen und ich will mal checken lassen, was da los ist. Außerdem kommen seit heute noch erkältungsähnliche Symptome dazu. Die letzten

    by
  • Ziel erreicht…

    Ich habe mal ein paar Videos von Zieleinläufen der Running Twins zusammengeschnitten. Herausgekommen ist ein Clip von einer Minute:

    by
  • Monatszusammenfassung Mai

    Der Mai ist vorbei und der Juni ist heute mit dem Kindertag gestartet. Zumindest die ersten zwei Drittel waren zufriedenstellend. Gezeitet habe ich 153,5km auf dem Tacho, bei beiden gelaufenen Wettkämpfen (BIG25 über 25km und Steglitzer Volkslauf über 5,5km) ging mein IPod nicht, so dass ich diese noch dazuaddieren kann, macht dann insgesamt 184km. Ein wenig überrascht bin ich schon,

    by
  • 17. Lauf im Volkspark Friedrichshain

    Das Wetter spielte heute mit. Nach dem Aufstehen checkte ich erstmal den Wasserstand, um dann grünes Licht für den Start zu geben. Mehr als 150 Lauffreunde fanden sich am Stadion im Volkspark ein – das ist für den Veranstalter SC Ron Hill e.V. Rekordbeteiligung. Ich bezahlte brav meine Teilnahmegebühr und sah mir die Strecke an, immerhin kenn ich im Park

    by
  • Auf den Kleinen Bunkerberg!

    Der Volkspark Friedrichshain ist eine Institution in der Berliner Parklandschaft. In der Sommerzeit ist es so voll, dass der Holzkohle- und Gras-Geruch fast unerträglich wird. Natürlich sind dort auch viele Jogger unterwegs. Seit Beginn meiner „Laufkarriere“ bin ich dort immer wieder gerne, auch wenn der Anlaufweg 2500 Meter beträgt. Es wird für jeden Anspruch etwas geboten: großzügige Wege, einen Biergarten,

    by
  • Steglitzer Volkslauf

    Nachdem ich jetzt einige Läufe im Berlin-Cup aufgrund von Zeitmangel habe sausen lassen müssen, bin ich heute nach Berlin-Steglitz gefahren und habe mich dort zum Steglitzer Volkslauf nachgemeldet. Man muss ja dem Krankenstand bei den Bloggern (Hannes, Gerd, Christian, Margitta….) etwas entgegensetzen. Noch in bester Erinnerung ist mir der Lauf vom letzten Jahr geblieben, wo Henrik ebenfalls mit von der

    by
  • „Bergtraining“ im Flachland

    by
  • Herrentag

    Das Wetter wollte heute nicht mitspielen. Trotz warmer Temperaturen begann es am Mittag zu regnen. Das Grill-Event draußen fiel damit buchstäblich ins Wasser. Ich nutzte den Mittagsschlaf der Kids, um eine Runde zu drehen. Anfangs regnete es leicht, gegen Mitte des Laufes wurde der Regen dann stärker und am Ende regnete es in Strömen. Und es war herrlich! Warmer Sommerregen

    by
  • Achtung: Zeitmanagement

    Nach den vielen Erfolgsmeldungen in letzter Zeit (das hört ja gar nicht mehr auf, Henrik reist ja schon quer durch die Republik für einen Lauf *G*) muss ich heute mal ein wenig negativer ausholen. Keine Angst, ich mache es kurz. Ich komme einfach momentan kaum dazu, etwas Neues zum Blog beizutragen – mir fehlt einfach die Zeit. Einigen kommt das

    by
  • Kurz- statt Langdistanz

    Leider hat die Logistik meinen Start beim Trollinger Halbmarathon verhindert. Da mein Laufpartner im Team des blauen Discounters kurzfristig ausgefallen war, habe ich die Reise nach Heilbronn auch nicht angetreten. Stattdessen habe ich kurzfristig umdisponiert und bin dann heute zum ursprünglich geplanten Rostocker Citylauf gefahren, die Bahn kommt. Im letzten Jahr sprintete ich über die 6 km, diesmal also wieder

    by
  • Regeneration(-slauf)

    So, drei Tage reichen zu Selbstbeweihräucherung und Schulterklopfenlassen aus. Nach unserem großartigen Erfolg am vergangenen Sonntag bei den BIG25 bleibt nicht viel Zeit zum Ausruhen. Am Sonntag 10:00 Uhr startet bereits der Trollinger Marathon und Halbmarathon in Heilbronn. Ich werde wieder dabei sein. Der erste Versuch im vergangenen Jahr bei hitzigen Bedingungen brachte ein ordentliches Ergebnis, dennoch habe ich mich

    by
  • BIG 25 – großes Kino!

    Ein anspruchsvolles Ziel hatten wir uns vorher gesetzt und wir wußten beide, dass es kein Spaziergang werden würde. Zur Chronologie der Ereignisse: pünktlich um 9 trafen wir uns am Berliner Olympiastadion. Alles bestens organisiert, einzig bei der Kleiderabgabe gab es bei Henrik kleinere Probleme. Beim Einlaufen mein erstes Problem: der Akku meines IPod war trotz Aufladen leer. Also keine Musik

    by
  • Jaaaaaaaaa!

    Es war ein großer Kampf. Gute 20 Sekunden, bevor die Uhr auf 2h umsprang, liefen wir gemeinsam in’s Ziel! Bericht folgt.

    by
  • Yes we can!

    Am Sonntag steigt unser erster 25km Wettkampf. Henrik hat schon eifrig eine Tabelle mit Durchgangszeiten erstellt, damit wir unter der psychologisch wichtigen Marke von 2h bleiben. Das Wetter soll nicht so warm werden wie befürchtet, also beste Voraussetzungen. Was meint ihr, schaffen wir es? n {democracy:4}

    by
  • Lange Runde und neues Spielzeug

    In einer Woche wollen wir 25km laufen bei den BIG 25. Deswegen habe ich heute nochmal eine längere Runde gedreht, um die nötige Grundlagenausdauer für die Distanz zu haben. Fast identische Runde wie vor einem Monat, ein klein wenig kürzer. Da wir heute noch in den Tierpark wollten, bin ich früh um 5 los und dementsprechend leer war es auf

    by
  • Das erste Mal

    Heute war ich zum ersten Mal mit dem Forerunner 405 unterwegs. Gestern habe ich das gute Stück ausgepackt, die Software geladen -erfreulicherweise alles auch auf dem Mac unproblematisch- und den Akku aufgeladen. Es ist draußen relativ warm, so dass ich nicht zu schnell lief, die Mittagssonne wirkt wie eine Bremse. Was soll das erst im Hochsommer werden? Ich mache mir

    by
  • Der erste Hitze-Lauf

    Gestern bin ich mal wieder pünktlich von meinem Arbeitsplatz aufgesprungen und habe die Laufklamotten angezogen, um nach Hause zu laufen. Wenigstens einmal in der Woche nicht mit dem Auto fahren 🙂 Schnell noch eine Flasche Wasser unter den Arm und los gings. Es war sehr warm (27° irgendwas, jedenfalls kam es mir so vor). Nach 5km entschied ich mich spontan

    by
  • Neue Herausforderungen

    Lange nix mehr von uns hören lassen. Entwarnung: liegt nicht daran, dass wir vor lauter Training nicht zum Bloggen kommen (also zumindest kann ich das von mir behaupten). Dafür twittern wir fleißig *G*. Was steht an? Nächstes Event ist am 10.5. terminiert – die BIG 25. Zu meinem Entsetzen hat sich Henrik kurz vor Toreschluss ebenfalls angemeldet. Er hat auch

    by
  • Mainz wie es joggt und lacht

    Beruflich bin ich gerade auf der JAX 2009 unterwegs. Die Wirtschaftskrise scheint hier noch nicht angekommen zu sein, jedenfalls ist es ähnlich voll wie letztes Jahr. Nach einem anstrengenden Tag mit vielen Sessions stand heute das JAX Jogging auf dem Plan. Die faulen IT’ler sollen schließlich auch mal raus an die frische Luft und Sport machen (oder zumindest so tun

    by
  • Wie weit ist Bad Hersfeld?

    Guten Tag, unser Logistikzentrum hat den unten stehenden Artikel verschickt! Nachdem ein nicht so ganz unbekanntes Internetkaufhaus den Preis für das gute Stück nochmal leicht reduziert hat –vielleicht kommt bald das Nachfolgemodell?– habe ich mir ein Exemplar schicken lassen und ich sage euch, ich bin gespannt wie ein Flitzebogen. Leider werde ich erst in der kommenden Woche zum Testen kommen.

    by
  • Schnelle 10 Km!

    Die Strecke versprach schnelle Zeiten: nach einem kurzen Anstieg auf den Müggelberg ging es heute im Rahmen des Köpenicker Altstadtlaufs abwärts zum Müggelsee. Kühl war’s am Start: vielleicht 5 Grad im Schatten. Erst nach ein paar Kilometern wurde mir warm. Da war Marek schon nicht lange mehr zu sehen. Trotz großen Kampfes langte es im Ziel für ihn nicht ganz

    by
Mehr laden