Zu zweit läuft's besser.

Blog

  • Steglitzer Volkslauf

    Staub schlucken hieß es heute im Rahmen der Steglitzer Woche über 5,7km beim Volkslauf in Steglitz. Das Wetter war nicht ganz so warm wie erwartet, fast perfekt. Nach dem Start im Stadion Lichterfelde ging es über staubige Pisten am Teltowkanal knapp 3km hin und dann wieder genau die gleiche Strecke zurück. Dass ich zu schnell angelaufen bin, merkte ich dann

    by
  • Trollinger Halbmarathon

    Am Sonntag, 25.05.08 stieg im schwäbischen Heilbronn das regionale Laufereignis des Jahres. Ich trat die Halbmarathondistanz im Outfit des Unternehmens an, was mit über 300 Teilnehmern das größte Team stellte. Die Bedingungen waren knüppelhart: hohe Außentemperatur, schwülwarme Luft, eine bergige Streckenführung mit einer Kraxeleinheit und vielen kleinen Steigungen – und das in der prallen Mittagssonne. Die Freude im Ziel war groß, die

    by
  • Straßennachtlauf

    Kurz noch ein paar Eindrücke vom 22. Straßennachtlauf, der heute in Reinickendorf über die Bühne ging. Ich war zum ersten Mal dabei, kannte die Strecke folglich überhaupt nicht. Für die 10km hatte ich mir einiges vorgenommen, evtl. sogar unter 40min zu laufen, wenn alles paßt. Organisatorisch hat alles gepaßt, nur die sanitären Einrichtungen ließen zu wünschen übrig. Nach dem Start

    by
  • Trainingszustand

    Aktuell bereite ich mich auf die nächsten Läufe vor. Ab Ende der Woche werde ich 4 Wettkämpfe in 13 Tagen absolvieren (wenn ich gesund bleibe). Los geht es am Samstag Abend zu einem „Nachtlauf“ in Reinickendorf über 10km. Wenn alles klappt, dann werde ich meine persönliche Bestzeit vom März angreifen. Weiter gehts am Mittwoch, den 28.05. zu einem kurzen Lauf

    by
  • Rostocker Citylauf

    Rostock läuft – bei der 16. Auflage des Rostocker EON.Edis-Citylaufs. Fast 2.500 Lauffreunde und -freundinnen begaben sich bei angenehm kühlem Wetter auf den Rundkurs durch die City. Ich lief die „Sprintstrecke“ über 6 Km. Nach den zwei Runden standen 23’52“ auf der Uhr. Dass das für Platz 20, AK-Platz 9 und Platz 2 im Team des Hauptsponsors reichte, lag am eher

    by
  • Kaiserwetter

    …war heute beim Lauf rund um die Wuhle. Es war schon zu warm nach meinem Geschmack und vielen anderen ging es ähnlich. Ich habe nicht meinen besten Tag erwischt gehabt, das merkte ich schon nach 5km, die ich anfangs noch in ordentlichem Tempo (4:30/km) angelaufen bin. Danach aber verließen mich stetig die Kräfte, so dass ich mein Tempo stark reduzieren

    by
  • Zwischenzeiten

    Es ist die Frage, wie man sich am besten einen Wettkampf einteilt. Meistens nimmt man sich bestimmte Zwischenzeiten oder ein bestimmtes Tempo vor und dann kommt es doch immer anders als man denkt. Gerade auf kurzen Strecken ist es anfangs schwierig nicht zu schnell anzulaufen. Für die kommenden 15km habe ich mir folgendes vorgenommen: 1 04:36 2 09:12 3 13:48

    by
  • Neues Rennen in Berlin

    Es wird ein neues Lauf-Event in Berlin geben: am 12.10. sollen die Asics Grand 10 Berlin steigen. Der Kurs dieses 10-km-Laufes wird durch das Zentrum der Hauptstadt führen. Start und Ziel befinden sich aller Voraussicht nach am Schloß Charlottenburg. Zu den Streckenpunkten soll auch das Brandenburger Tor zählen. Siehe Meldung bei lauftreff.de und Seite des Veranstalters der 25km von Berlin,

    by
  • Team-Staffel

    Für die DKB-Teamstaffel am 04. und 05. Juni gibt es nun noch einen zusätzlichen Tag am Freitag, den 6.Juni. Der Andrang war so groß, dass die ersten beiden Tage bereits zwei Monate vor der Staffel komplett ausverkauft waren: Meldung beim SCC Berlin.

    by
  • Laufen mit Kollegen

    Laufen alleine kann ja schon manchmal langweilig sein – warum denn nicht die Kollegen mit ins Boot holen? So bleiben alle Schreibtischtäter fit und munter. Es war geschehen und mein Team hat sich (auf Initiative meines Chefs) zum Staffellauf Anfang Juni über 5x5km gemeldet. Die offizielle Trainingsrunde jeden Freitag war schnell organisiert. Schon beeindruckend, wieviele Leiden alle plötzlich haben, wenn

    by
  • Mal wieder Pause

    In den letzten zwei Wochen bin ich nicht gelaufen, da ich mich immer noch mit einer Erkältung herumschlage. Den nächsten Wettkampf für Sonntag hatte ich eigentlich für einen Angriff auf meine 10km-Bestzeit nutzen wollen, aber das wird nun nix. Heißt: Sightseeing der Strecke und auf Ankommen laufen nach dem Trainingsrückstand.

    by
  • Berliner Berglauf

    Auch ohne meinen I-POD, dessen Sensor diese Woche die Batterie ausging, wagte ich mich heute bei kalten Temperaturen an den Berglauf. Die Strecke hat ihren Namen verdient. Insgesamt 4 Steigungen, davon 2 auf Naturpfaden und sehr steil waren pro Runde (2,5km) zu meistern. Insgesamt 3 Runden waren zu absolvieren. Ich habe mich bereits in der 2. Runde darauf verlegt, die

    by
  • Berliner Halbmarathon

    Nach der mißglückten Premiere in 2007 nun also der zweite Streich: 28. Berliner Halbmarathon quer durch die City Ost und West. Und dieses Mal lief es auch deutlich besser. Alles war gut organisiert und wir waren auch pünktlich vor Ort, so dass wir noch genügend Zeit hatten, um alles vorzubereiten und wichtige Geschäfte zu erledigen. Wir liefen von Startblock B

    by
  • Im Birkenwäldchen

    Letzter 10km-Wettkampf vor dem Halbmarathon. Quer durch den Wald über schwierigen Untergrund mit vielen Wurzeln und teilweise matschigem Boden. Trotzdem lief es ganz passabel auch wenn ich meine letzte Bestzeit um über eine Minute verfehlt habe. Damit sind wieder ein paar BC-Punkte sicher. Nach 5 aufeinanderfolgen 10km-Läufen kommenden Sonntag dann der Berliner HM. Sorgen macht mir momentan nur noch mein

    by
  • Ostern

    Rechtzeitig zu den Feiertagen kommt der Winter zurück. Wie kann man da am besten im Training bleiben? Heute eine 15km-Runde bei stürmischem Wetter gedreht und evtl. noch am Sonntag. Nächste Woche dann Intervalltraining für den 10km-Lauf am 30.03. Ich habe ein paar neue Podcasts geladen, um etwas Abwechslung bei der Musik zu bekommen.

    by
  • Britzer Garten

    Die Laufsaison 2008 hat nun richtig begonnen. Bei frühlingshaftem Wetter ging es über 10km quer durch den Britzer Garten. Eine sehr schnelle Strecke, wie sich später herausstellen sollte. Die Taktik war, schnell anzulaufen und dann zu schauen, was auf dem zweiten Teil noch geht. Und es hat tatsächlich geklappt: ich konnte es kaum glauben, als nach dem kurzen Zielsprint die

    by
  • Vorbereitungsphase

    Der März hat begonnen und das Training geht langsam in die heiße Phase. Der nächste Wettkampf ist für den kommenden Sonntag geplant. Und der Saisonhöhepunkt am 06.04. mit dem Berliner Halbmarathon ist ebenfalls nicht mehr weit. Der erste Trainingslauf über die volle Distanz von 21km letzten Sonntag bei herrlichem Wetter hatte mir aber ganz schön zugesetzt, so dass ich seit

    by
  • Sonntagslauf

    Bei herrlichstem Wetter (Sonne, ca. 10°) haben wir uns heute in den ersten Lauf im Jahr 2008 gewagt. Meine komditionelle Verfassung ließ leider keine Zeit unter 45min zu. Das hat mein Bruder mir abgenommen 🙂 Bei Kilometer 4 trennten sich unsere Wege…Erster Punkt 2008 geht also an ihn. Nach Ausreden suchen wir erst gar nicht, sondern nehmen bereits den ersten

    by
  • Laufen ist wie…

    -> Amazon – and you’re done -> Canon – you can -> Clausthaler – nicht immer, aber immer öfter -> Coca Cola – can’t beat the feeling -> Dany Sahne – davon krieg ich nie genug -> E.ON – neue Energie -> Genion – sie sind frei -> Jägermeister – muss was dran sein -> Kellog’s – weckt den Tiger

    by
  • Trainingspause

    Nun hatte auch mich eine Erkältung erwischt und ich mußte zwangsweise mit dem Training aussetzen. Ab morgen wird aber wieder voll angegriffen, schließlich naht der nächste Wettkampf. Erstmal gilt es, wieder rein zu kommen und ein paar lockere Läufe zu absolvieren. Mitte Februar sollte es dann wieder mit dem Trainingsplan klappen, der jetzt einige Zeit liegengeblieben ist.

    by
  • Winter und so

    Die Vorbereitung stockt etwas. So recht will keine Motivation aufkommen. Heute im Regen gelaufen und es lief ganz gut. Meinen Trainingsplan kann ich aber momentan nicht einhalten. Vielleicht wird es ja Ende des Monats etwas besser, wenn der nächste Wettkampf in Reichweite ist.

    by
  • Frohes neues Jahr!

    Auch den Silvesterlauf erfolgreich gelaufen. Am Ende des Jahres waren die Beine schwer beim Anstieg auf die Berliner Höhen im Grunewald. Dennoch kam eine akzeptable Zeit heraus: über 9,9km reichte es noch zu einer 44:21. Mehr war nicht drin. 2008 kann kommen!

    by
  • Jahresende…

    …das Jahr geht zu Ende und der letzte Lauf wird der Silvesterlauf des SCC rund um den Teufelsberg sein. Es wird sicher ein guter Abschluss des Jahres, auch wenn zwei Berge zu überqueren sind: der Drachenfliegerberg und der Teufelsberg, insgesamt eine Strecke von 9,9km. Start wird gegen 13Uhr sein.

    by
  • Trainingsplan

    Um mich auf das neueJahr gut vorzubereiten, habe ich mir einen Trainingsplan zugelegt, der sich an dem FIRST Programm orientiert. Mal schaun, ob ich den durchziehen kann…Start war Anfang Dezember, Ende ist kurz vor dem Berliner HM 2008 Anfang April.

    by
  • Rund um den Müggelsee!

    Sehr gute Bedingungen heute bei der Austragung der 1. Müggelsee-Halbmarathons. Es war zwar etwas kalt, aber dafür kaum Wind und kein Regen. Was will man mehr? Lauf war auch klasse, ich bin sogar unter 01:40 (01:39:11) geblieben. Hatte ich nicht mit gerechnet, aber gerade der zweite Teil ging doch unerwartet gut. Ein sehr schöner Lauf, auch gut organisiert. Werde kommendes

    by
  • Letzter Lauf vor dem HM

    So, gestern nochmal 10km abgespult, davon der erste Teil mit abwechselnden 5min-Intervallen. Nach ca. 140km in den letzten 4 Wochen inkl. einigen Höhenmetern im Harz hoffe ich einigermaßen gut vorbereitet in den HM am Sonntag am Müggelsee zu gehen. Ich bin gespannt, wozu es reichen wird. Ziel ist, meine bisherige HM-Bestmarke (01:43) zu knacken. Wird nicht einfach aber ich bin

    by
  • AirportRUN Berlin-Schönefeld

    Gestern der HM rund um den alten (und neuen) Flughafen in Berlin. Gute Strecke, nicht zu voll (1800 Teilnehmer), lauwarme Temperaturen, leider fast die gesamte Strecke fieser Gegenwind (bis auf die Zielgerade). Dennoch lief es sich recht locker und ich war nach meinem misslungenen HM-Debüt Anfang April in Berlin mit meinem Lauf sehr zufrieden (01:43).

    by
  • Fröhliches Schwimmen!

    Gestern ging es mit der Staffel im Tiergarten über 5x5km. Das Rennen fing noch halbwegs gut an, es nieselte nur leicht. Mit zunehmender Dauer jedoch wurde aus dem leichten Regen eine Sintflut, so dass die Strecke bei meinem Lauf (Schlußläufer) dann schon fast komplett unter Wasser stand. Man war schon vor der Stabübergabe komplett durchnässt, so dass die Pfützen auf

    by
  • Nikeplus

    Um einen Überblick über die Trainings zu bekommen, benutze ich das Nike+ System, mit dem jeder Lauf aufgezeichnet wird und nachträglich ausgewertet werden kann. Nike+ besteht aus einem Sender, der im Schuh befestigt werden muss und einem Empfänger, der am IPod Nano angeschlossen wird. Eine Zusammenfassung meiner Läufe kann man auf der rechten Leiste sehen.

    by
Mehr laden