Zu zweit läuft's besser.

Rutsch-Fest

Rutsch-Fest
24. Januar 2013 Henrik

RodelhügelAm Sonntag soll ich also bei einer Stadioncross-Veranstaltung mitlaufen. Das ist schon was für die etwas robustere Kategorie. Ja, der Schnee. Natürlich hat das seinen Reiz, diese schön anzuschauende weiße Pracht und das knirschende Geräusch unter den Fußsohlen. Dass die Außentemperatur sich um den Gefrierpunkt bewegt, ist dabei nicht weiter störend, sogar meine Erfrierungserscheinungen halten sich in Grenzen. Die Bodenverhältnisse sind schon kritischer, wer will sich schon verletzen am Anfang der Saison. Solange der Schnee einigermaßen trittfest ist, kommt man auch mit normaler Sohle unter dem Laufschuh gut voran. Schwieriger ist das Abrollen in jedem Fall: beim Auftreten droht das Wegrutschen genau wie beim Abdruck. Welche Schuhe sind also empfehlenswert, um nicht auf längs auf dem Boden zu landen? Grundsätzlich sollte man den Nutzen von Trailschuhen nicht überbewerten. Diese haben eine stabilere, profiliertere Sohle, sowie ein robusteres und wassserabweisendes Obermaterial. Beide Eigenschaften sind für nass-kalte Tage gut zu gebrauchen. Doch bevor man die Schuhe schnürt, sollte genau überlegt werden, wo die Laufrunde langführen soll. Auf extrem rutschigem Untergrund sind die Profilsohlen von Trailschuhen eher kontraproduktiv, auf unebenem bzw. matschigem Boden dagegen leisten sie sehr gute Arbeit. Mit diesen Trailschuhen sind wir in diesen Tagen unterwegs:

NB Minimus TrailNew Balanca Minimus Trail

Die Trail-Variante aus der Minimus-Serie ist eine sehr gelungene Kombination aus Minimal- und Trailschuh. Geringe Sprengung, hochgradig flexibel, bequeme Passform und ein toller Look. Die „Molekül“-Sohle sorgt für ordentlichen Grip im Schnee und auf feuchten Böden.

Brooks PureGrit 1Brooks PureGrit

Der erste Ausführung des Trailschuhs aus der Pure-Serie hat uns ebenso überzeugt. Die geschmeidige Passform und das robuste Obermaterial zeichnen den PureGrit aus. Die Sohle ist etwas eigensinniger: durch die Anordnung der Noppen lässt der Grip auf rutschigem Untergrund zu wünschen übrig.

Salomon Crossmax XRSalomon Crossmax XR

Ein Allrounder ist der Crossmax. Die Dämpfung ist durchaus üppig, hier hat man deutlich mehr Schuh am Fuß. Dafür stabilisiert der Salomon auf wechselnden Untergründen sehr gut. Praktisch ist die Schnellschnürung. Der Crossmax XR mit seiner Contagrip-Sohle ist die „Nummer sicher“ aus der Trailschuhabteilung.

Welcher Schuh am Sonntag bei den 8 Runden des PSV Stadion-Cross zum Einsatz kommt, hängt stark von der Schneelage ab. Aber so ganz ohne Schnee und Matsch macht so eine Veranstaltung doch gar keinen Spaß.

3 Kommentare

  1. Andreas 5 Jahren vor

    Ich bin bei diesem dezenten Berliner Schneewetter (ganz so doll ist es ja noch nicht) mit meinen Salomon XT Wings 2 unterwegs. Ganz wie du sagst: deutlich mehr Schuh am Fuß. Aber auf den unsicheren Untergründen (Schnee, Schneematsch, Matsch) gibt er eindeutig mehr Halt und somit Sicherheit, als die Standard-Laufschuhmodelle.

  2. M a r e k 5 Jahren vor

    Ich kann nur die beiden letzteren Modelle beurteilen. Der Pure Grit ist mit der rutschigen Sohle bei Schnee oder nassem Asphalt unbrauchbar. Der Salomon ist viel besser, aber der Schuh wiegt auch viel und wirkt sehr klobig. Und so riesig ist der Unterschied im Vergleich zu nicht-Trailschuhen bei einer leichten Schneedecke nicht. Ich habe den im Winter eher im Alltag angehabt 🙂

  3. Running Zuschi 5 Jahren vor

    Bei Crossläufen, die ausschließlich im Gelände stattfinden (einige gibt es ja – trotzdem, wie Passagen auf Asphalt aufweisen) greife ich – gleich ob bei Schnee oder nicht – zu Bahnschuhen mit Spikes. Da hast du den besten Halt und minimales Gewicht. Außerdem sind diese Dinger im Vergleich zu Trailschuhen um einiges billiger.

    Wenn du mit Trailschuhen laufen willst, kann ich aus meiner Erfahrung die Salomon Schuhe empfehlen… Gleich welches Modell.. sie haben für mich den besten Grip…

    Wünsche dir für dein Unterfangen alles alles Gute und bin schon gespannt, was du uns berichten wirst 🙂
    Running Zuschi

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*