Zu zweit läuft's besser.

10 Seen in 365 Tagen

10 Seen in 365 Tagen
18. April 2015 Henrik

IMG_9624Zugegeben, ein wenig viel „Challenge“ ist momentan. Ständig wird man zu Challenges aller Art eingeladen. Besonders Laufveranstalter meinen, ohne das Wort „Challenge“ im Namen ihres Events kann man keine Teilnehmer mehr hinter dem Ofen hervorlocken. Spontan fallen mir „Challenge Roth“, „Brocken Challenge“ oder „Zugspitz Trailrun Challenge“ ein. Und nun auch noch die „Bavarian Lakes Challenge„. Den beiden Veranstaltern Jan und Matthias sei es verziehen. Und wie klingt schon „Bayerische Seen Herausforderung“? Die BLC ist auch keine Laufveranstaltung an sich. Jeder Teilnehmer hat es sich zum persönlichen Ziel gesetzt, die zehn größten bayrischen Seen im Jahr 2015 zu Fuß zu umrunden.

Ich fand die Idee gleich spannend, da ich bereits im letzten Jahr die beiden größten (Starnberger See, Chiemsee), zwei der mittelgroßen (Tegernsee, Walchensee) sowie den wohl schwierigsten (Königssee) bereits umlaufen hatte. Alle Seen hatten ihren eigenen Charme und bieten berauschende Naturerlebnisse. Das Who-is-who der zur Challenge gehörenden Seen liest sich wie folgt (in Klammern der Umfang der Wegstrecke):

  • Kochelsee (14,5 km)
  • Waginger See (18,5 km)
  • Simssee (19,1 km)
  • Staffelsee (19,3 km)
  • Tegernsee (20,0 km)
  • Walchensee (23,0 km)
  • Königssee (35,2 km)
  • Ammersee (44,1 km)
  • Starnberger See (53,3 km)
  • Chiemsee (54,5 km)

Ca. 30 Teilnehmer stellen sich der Herausforderung und wollen die insgesamt etwa 300 Km Uferweg in diesem Jahr zurücklegen. Ehrensache, dass nicht mit der Fähre oder dem Fahrrad abgekürzt bzw. betrogen wird. Mit dem Einsatz von 20 Euro kann man sich in die „Hall of Fame“ eintragen lassen. Dafür besteht laut Regelwerk kein Preis-Anrecht, aber das dürfte dem Großteil der Teilnehmer nicht so wichtig sein. Die Herausforderung an sich ist die Motivation. Denn die über 50 Km lange Strecke um den Chiemsee dürfte selbst für die Marathon-erfahrenen Teilnehmer ein läuferisches Unterfangen sein, an das sie bisher noch nicht gedacht haben. Auch auf der legendären Königssee-Runde mit ca. 2.200 Höhenmetern werden einige Teilnehmer in ganz neue Dimensionen vorstoßen. Es geht schließlich nicht um Geschwindigkeit. Ich freue mich sehr darauf, neue Ausblicke zu bekommen und neue Gleichgesinnte kennenzulernen. Dann darf es auch etwas zu viel der Challenge sein.

5 Kommentare

  1. Brigitte 1 Jahr vor

    Die BLC ist eine schöne Aktion. Und für mich stellen die vier großen Seen eine immense Herausfoderung da. Schau ma mal, ob ich die dann wirklich packe.

    • Autor
      Henrik 1 Jahr vor

      Das wirst du, Brigitte. Da habe ich keine Zweifel.

  2. Laufhannes 1 Jahr vor

    Sehr coole Aktion. Da wünscht man sich dann doch ausnahmsweise mal, dichter an Bayern zu wohnen 😉

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*