Zu zweit läuft's besser.

Jahresrückblick – och nö

Jahresrückblick – och nö
16. Dezember 2010 Henrik

Rasant kommen die Weihnachtsfeiertage auf uns zu und schon ist sie da: die Zeit der Jahresrückblicke. Wieviele Kilometer haben wir im Jahr 2010 (es heißt wirklich nicht: „in 2010“) geschrubbt, welche Bestzeiten sind gefallen, welche Wettkämpfe wurden ihrem Namen gerecht, welche… lassen wir das. Es gab sicher einiges Spannendes zu berichten aus dem Laufjahr, aber das ist ja in aller gebotenen Ausführlichkeit bereits im Blog breitgetreten berichtet worden. Schauen wir also lieber nach vorn. Der Planung kommt für uns eine große Bedeutung zu, weil wir ja i.d.R. nur virtuell zusammen laufen – Marek in Berlin und ich in München. Umso wichtiger ist für uns die Fixierung der gemeinsamen Wettkampftermine für 2011. Marek hat vor kurzem die Planung aufgestellt, dabei aber auch so einige Bleistifttermine in den Laufkalender geschrieben. Gesetzt sind die Läufe

  • Berliner Halbmarathon am 03.04. in Berlin,
  • BIG 25 am 08.05. in Berlin,
  • Berlin Marathon am 25.09. in Berlin und
  • Asics Grand 10 am 09.10. in Berlin.
  • Die größte Herausforderung dabei wird der erste Marathon unserer Karriere sein. Selbstverständlich starten wir in unserer Heimatstadt Berlin. Die Planung beinhaltet aber auch eine Menge Abwechslung. Einige kurze Strecken werden dabei sein, evtl. auch -sollte es eine Wiederauflage geben- die Windstopper Trailrun Worldmasters in Dortmund oder der StrongManRun in der Eiffel. Ich werde meine Kollegen in der Staffel im Juli zum Alpen-Triathlon an den Schliersee schleifen. Treppenläufe sind genauso auf dem Programmplan wie Teamevents (Teamstaffel, Marathonstaffel). Es wird heiß. Da bleibt echt keine Zeit zurückzuschauen.

    1 Kommentar

    1. Marek 7 Jahren vor

      Dem kann ich mich nur anschließen – nach vorne schauen, 2011 kann kommen! Insgesamt hatten wir aber ein Spitzenjahr trotz aller Veränderungen, die da über uns hereingebrochen sind…wenn wir nur halbwegs so konsequent und motiviert bei der Sache bleiben, dann sehe ich sehr positiv ins neue Jahr. Ich freue mich schon jetzt auf unsere gemeinsamen Läufe.

    Antwort hinterlassen

    Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

    *