Zu zweit läuft's besser.

Transgrancanaria 2017 LIVE

Transgrancanaria 2017 LIVE
24. Februar 2017 Marek

Zum fünften Mal geht es für Henrik über die größte Insel der Kanaren. Und diesmal es ist das volle Programm: nach zweimal Marathon und zweimal Advanced (83k) sind diesmal stolze 125k und 8000 Höhenmeter zu bewältigen. Wir halten Euch auf dem Laufenden, wie es Henrik ergeht. Startschuß ist um Mitternacht, das ist um 23Uhr deutscher Zeit.

Marek 26. Februar 20172:02

SO sehen Sieger aus!

Marek 26. Februar 20172:00

+++ Geschafft! +++

Nach 24h53m Laufzeit kommt Henrik auf Platz 290 ins Ziel des Transgrancanaria 2017.
Was für ein Ritt über 8000HM und stolze 125 Kilometer!

Marek 26. Februar 20171:54

Auch wenn es nicht mehr unter 24h wird: das und die Platzierung spielen jetzt überhaupt keine Rolle mehr. 20 Plätze ging es seit Ayagaures nochmal runter. Wem kümmert es?

Marek 26. Februar 20171:28

Jaaaaaaaaa, soeben wurde der letzte Checkpoint passiert! Nach 24:22 sind es nun nur noch etwas über 3km bis zum ersehnten Finish! Komm Bruderherz, die letzten Meter und dann ist es wirklich geschafft!!!! Welch ein Wahnsinn.

Marek 26. Februar 20171:15

Geduld ist gefragt. Für den Checkpoint in Parque Sur war Henrik bereits vor über einer Stunde angekündigt. Wo bleibt er?

Marek 26. Februar 20170:08

Diese letzten Meter! Der rote Teppich wird gleich wieder ausgerollt!

Marek 25. Februar 201722:52

Hier eine kleine Übersicht, wann Henrik an den Checkpoints vorbeigekommen ist. An den Positionen tut sich nicht mehr viel in dieser Phase des Rennens:

Marek 25. Februar 201722:47

Andreas lag in Tunte ca. 1,5h hinter Henrik und wird als nächstes in ca. 1h in Ayagaures erwartet. What a race!

Marek 25. Februar 201722:45

In Ayagaures ist Position 269 gemeldet. Aber was spielt das schon für eine bescheidene Rolle bei so einem Kanten. Hier zählt einzig und allein das Finish.

Marek 25. Februar 201722:44

Wahnsinn, nach 106km sind bereits über 21h vergangen. Das heißt, es wird knapp mit dem Finish unter 24h. Aber wenn er noch halbwegs laufen kann, sollte das klappen. Es gibt noch einen Checkpoint 4km vor dem Ziel im Parque Sur. Dort ist die wahrsch. Ankunftszeit um 23:19, 22:19 Ortszeit. Jetzt heißt es auf die Zähne beißen, das Ding ist so gut wie im Sack!

Marek 25. Februar 201722:39

Henrik hat um 20:13 den Checkpoint in Ayagaures überlaufen! Das ist sogar 7min vor der prognostizierten Ankunftszeit. Das heißt, er ist weiter gut unterwegs. Von hier sind es „nur“ noch 17,3km ins Ziel mit schlappen 200HM. 300HM geht es dafür weiter runter in Richtung Küste. Die Support-Crew wartet im Ziel, so dass wir leider keine Bilder liefern können.

Marek 25. Februar 201721:38

Zeit, etwas auf die vorderen Plätze zu schielen:

1 4 Pau CAPELL GIL EL H ESP Expomeloneras – Sat. 12:22 (13:21:03) Finisher
2 25 Vaidas ZLABYS M30 H LTU Expomeloneras – Sat. 12:36 (13:35:38) Finisher
3 2 Didrik HERMANSEN M30 H NOR Expomeloneras – Sat. 12:51 (13:50:06) Finisher
Paul Capell ist nach nur 13h21m ins Ziel gekommen. Eine unfassbare Zeit. Mitfavorit und TAR-Sieger Daniel Jung (ITA) musste nach 42km mit Magenkrämpfen aufgeben. Da sieht man mal, dass dieses Rennen kein Zuckerschlecken ist.
Marek 25. Februar 201721:32

Die Ankunft in Ayagaures ist für 20:20 vorhergesagt. Nun wird es auch wieder dunkel. Zu diesem Zeitpunkt war Henrik 2016 schon im Ziel. Da ist besonders beim Abstieg Vorsicht angesagt – soweit das die Beine noch irgendwie zulassen.

Marek 25. Februar 201721:26

Und auch Andreas hat soeben Tunte passiert. Er scheint einige Probleme gehabt zu haben, aber er beißt sich durch. Kann er auf Henrik nochmal aufschließen? Unwahrscheinlich, aber der Weg ist noch lang und die Schritte werden jetzt immer schwerer.

Marek 25. Februar 201721:23

Henrik hat Tunte bei km94,6 (so heißt der Ort wirklich) um 18 Uhr passiert. Danach geht es nochmal ca. 400HM rauf, bevor der Abstieg beginnt. Nächstes Ziel ist jetzt in Kürze Ayagaures (km106,8) auf nur noch 306m Höhe. Das sind ca. 600HM Abstieg von Tunte. Das heißt, die immens wichtige Marke von 100km wären geknackt!

Gregor Lange 25. Februar 201720:07
Tunte – km 94 um 18:00 Uhr erreicht (GTM +1Std.)
Jetzt geht es Schlag auf Schlag, Stimmung ist super und die Energie wieder voll da – jetzt mit den letzten Kräften ins Ziel.
Respekt bis hier her an die super Leistung.


Gregor Lange 25. Februar 201718:34

Garanon km 81,7 hart erkämpft um 15:15 Uhr (GTM 16:15), ab hier geht es gut gestärkt auf die letzten 44 km bis zum Finish.

Wir erwarten Henrik in Tunte km 94,2 so um etwas 17:45/18:25 (GTM +1 Std.)

Marek 25. Februar 201716:13

Henrik ist bereits auf der ihm gut bekannten Strecke. Diese war die letzten 2 Jahre auch Teil der Advanced Route. Nach letzten Infos läuft er nicht mehr mit Andreas zusammen. Aber die Nacht haben sie gut überstanden. Jetzt kommen noch einige Höhenmeter zusammen. Es ist noch ein verdammt langer Weg bis ins Ziel. Wenn die 100km geknackt sind, ist ein psychologisch wichtiger Punkt erreicht. Wir halten weiter alle Daumen fest gedrückt!

Gregor Lange 25. Februar 201716:05

Jetzt wir es hart gekämpft, der Aufstieg zum Roque Nublo. Ab hier ist der Wetterumschwung vom frisch auf glühende Hitze.

Gregor Lange 25. Februar 201714:55

Tejeda – km 71 erreicht, kurze Pause, frischgemacht und weiter gehts.

Mit der Müdigkeit wird gekämpft.

Gregor Lange 25. Februar 201713:10
Henrik und Conny meine Supportbegleitung in Teror-km 56,2

Gregor Lange 25. Februar 201713:06

Zufälle gibts nur beim TC, Mario und Henrik in Teror.

Geniale Leistung Jung. Weiterhin Flotte Beine und viel Kraft. Bis Garagnon wird es noch ein Kampf.

Gregor Lange 25. Februar 201713:00

Terror km 56,2 um 9:17 erreicht (GTM 10:17), fast hätten wir ihn nicht gesehen bei der Vielzahl der Läufer.

Henrik ist super drauf und fühlt sich prima, wir erwarten ihn jetzt in Tejeda km 71 Die Prognose ist, dass wir ihn um 11:48 (GTM 12:48) erwarten.

Henrik 25. Februar 20177:17

Artenara – Km 34
Es ist brutal.

Gregor Lange 25. Februar 20171:10

Henrik ist nun gestartet und wir wünschen ihm viel Erfolg auf dem TC

Gregor Lange 25. Februar 20170:24
Die Wettervorhersage vor Ort. Hauptsache kein Regen.

Henrik 24. Februar 201723:58

Angesichts der Wetterprognose und den Erfahrungen von Andreas aus den vergangenen Jahren habe ich die Erwartungen auf das nackte Ankommen reduziert. Hauptsache, es schüttet nicht zu heftig in den Höhenlagen. Lasst die Spiele beginnen!

Henrik 24. Februar 201723:53


Etwa 10 Busse haben die Starter von Meloneras nach Agaete gefahren. Hier noch ein Abschieds-Schnappschuss vor der Messehalle in Meloneras.

Gregor Lange 24. Februar 201723:47
Die letzten Minuten vor der Abfahrt mit dem Bus von der Expo Meloneras nach Puerto de las Nieves in Agaete zum Start des TC 125k. Start ist um 23:00 Uhr canarischer Zeit (GTM 0:00 Uhr).

Marek 24. Februar 201722:15

Los geht es mit dem Bus Shuttle! Andreas ist auch dabei, die beiden kennen sich vom TAR.

11 Kommentare

  1. -timekiller- 5 Monaten vor

    Whoop, Whoop, viel Erfolg für Hendrik. Das Nachrichten Team möge viele Updates schreiben. Über die offiziellen Kanäle ist leider nix zu erfahren. Zumindest finde ich keine Tracking Seite, die reagieren würde.

  2. Andreas 5 Monaten vor

    Wahnsinn! Ich bin natürlich wie immer erst viel zu spät aufmerksam geworden… Bleibt mir nur, nach der bisherigen tollen Leistung ein wunderbares Finish zu wünschen, Henrik!

  3. Karsten 5 Monaten vor

    Wahnsinnsleistung. Ich ziehe meinen Hund. Demütig lese ich mit und hoffe, dass Henrik bald im Ziel ist.
    Toi toi toi weiterhin

  4. Brigitte 5 Monaten vor

    Sehr geil, Henrik, Du hast es geschafft. Meine Verbeugung.

  5. -timekiller- 5 Monaten vor

    Was für eine hervorragende Leistung! Gratulation zu so viel Willensstärke und Power. Danke auch an das Reporter Team.

  6. Michael 5 Monaten vor

    Lieber Henrik,

    meine größte Hochachtung vor dieser Leistung. Diese Willensstärke ist unglaublich. 24 h Power! Gratulation und schnelle Regeneration.

    Gruß aus Malle

    Michael

  7. Ruben 5 Monaten vor

    Glückwunsch!!!! Was für eine Leistung. Und nun erhol dich gut, leg die Beine hoch und genieße die Insel! Hut ab!

  8. Robert Boyde-Wolke 5 Monaten vor

    Wahnsinnsleistung, das muss ich Dir einfach nennen… Kommt gesund wieder heim und bleibt bitte in dauerhafter Erinnerung! Kopfschütteln mehrmals bei mir. Schönen Aufenthalt wünsche ich noch. Respekt!

  9. Andreas 5 Monaten vor

    Unglaublich! Glückwunsch und gute Erholung!

  10. Luca 1 Monat vor

    Wahnsinn Wahnsinn Wahnsinn ! Marek ich bewundere dich sehr ! Du hast meinen aller größten Respekt.
    Liebe Grüße Luca

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*