Zu zweit läuft's besser.

Homerun

Homerun
10. Februar 2009 Marek

Energie!Heute bin ich seit langem einmal wieder von meiner Arbeit nach Hause gelaufen. Nachdem ich am Sonntag einen etwas schnelleren Tempodauerlauf hingelegt hatte, dachte ich, dass ich irgendwann müde werden würde. Aber ich habe es ruhig angehen lassen und nicht aufs Tempo gedrückt. Am Ende habe ich für 15,4km ca. 01:22 benötigt, nur minimal mehr als bei den 17km am Wochenende. Sogar einigermaßen trocken noch angekommen, obwohl die Wettervorhersage keine guten Aussichten hatte. Sonntag habe ich mir den ersten Wettkampf für 2009 vorgenommen, dieses Mal werde ich im Plänterwald die 15km in Angriff nehmen. Ich sehe das eher als Trainingslauf unter Wettkampfbedingungen und setze mir bewußt keine Zielzeit. Ohne Druck läuft es sich bekanntermaßen viel entspannter. Sollen die anderen doch rennen 🙂 Bisher bin ich bei meinen 3 Teilnahmen immer die 10km gelaufen (43:58, 45:34, 45:03), aber für schnelle 10km fühle ich mich noch nicht bereit. Außerdem muss ich schauen, dass ich gesund bleibe. Meine Family hat es nämlich schon wieder komplett erwischt.

1 Kommentar

  1. Hannes 8 Jahren vor

    Dann wünsche ich deiner Familie gute Besserung und dir einige ruhige Tage, bevor du dann locker den Lauf machst. Eine gute Einstellung dafür 😉

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*