Zu zweit läuft's besser.

Auf dem Weg nach Berlin

Auf dem Weg nach Berlin
3. März 2011 Henrik

Gut, den weiteren Anreiseweg habe ich. Marek kann aus dem Speckgürtel heranbrausen, ich fliege aus München ein. Heute ging über den Ticker, dass der Berliner Halbmarathon am 03.04.2011 nun ausgebucht ist. Das ist eine interessante Nachricht, denn der Zulauf bei derartigen Veranstaltungen ist lange kein Automatismus mehr. Der Halbmarathon in Berlin war im Jahr 2010 der einzige Lauf dieser Länge, der nennenswert gewachsen ist. Und das setzt sich in diesem Jahr beeindruckend fort. Das Teilnehmerlimit wurde erreicht, 25.500 Läuferinnen und Läufer sind angemeldet (Vorjahr: 23.799). Dass überhaupt mehr Teilnehmer angenommen werden konnten, lag an der Verlegung des Start-/Ziel-Bereichs weg vom Roten Rathaus/Karl-Liebknecht-Str. hin auf die Karl-Marx-Allee. Als weitere Maßnahme hat sich der SCC Running entschlossen, die einzige nennenswerte Steigung durch eine veränderte Streckenführung zu beseitigen. Die Motivation beider Maßnahmen ist nicht schwer zu erraten: schnellere Strecke, mehr Platz für die Läufermassen, noch mehr Teilnehmer. Ob sich der Veranstalter damit einen Gefallen getan hat, werden wir sehen. Es ist für uns schon eine Tradition, gemeinsam bei diesem Lauf an den Start zu gehen. Wir starten so weit vorne wie möglich im Startblock B -Startblock A ist für die Kenianer- und entgehen so dem Gestolpere im Hauptfeld. Auch im Ziel heißt es dann, so schnell wie möglich weg von der Strecke zu kommen. Massenveranstaltungen dieser Art sind nicht (mehr) jedermanns Sache. Aber andererseits: gerade in Berlin säumen mehr als 100.000 Menschen die Strecke und machen diesen Lauf einfach zu DEM Frühjahrshighlight in unserer Heimat. Und es die ideale Gelegenheit für eine Formbestimmung. Da stört mich der lange Anreiseweg nicht wirklich.

2 Kommentare

  1. Marek 6 Jahren vor

    Ich freue mich schon riesig auf den 03.04.! Und du wirst über die Strecke fliegen, glaub mir. Bei der Vorbereitung. Bei den Kilometern krieg ich ja meinen Mund nicht mehr zu.

  2. Andreas 6 Jahren vor

    Ich liege bei den bisherigen Trainigskilometern ziemlich zwischen, im Zieleinlauf aber wahrscheinlich weit hinter euch 😉 Freue mich schon auf den Lauf. Mal sehen wie es läuft, was das Gestolpere der Massen angeht…

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*