Zu zweit läuft's besser.

Child Walking

Child Walking
21. März 2009 Marek

Blick in die CityDa meine bessere Hälfte an diesem Wochenende eine Weiterbildung macht, habe ich keine Zeit zum Sport und unterstütze sie mit unserem Kleinen (der jetzt auch schon 8 Monate wird). Heute nutzten wir das schöne (aber kalte!) Frühlingswetter und spazierten gemeinsam insgesamt 4 Stunden durch Schöneberg und Kreuzberg. Der Racker schlief natürlich die gesamte Zeit und bekam gar nicht mit, wie ich mir bis dato unbekannte Ecken von Berlin erkundete. Einen fantastischen Blick hatte ich vom höchsten Punkt des Viktoriaparks in Kreuzberg, den ihr auch auf dem Bild bewundern könnt. So bin ich wenigstens ein paar Kilometer gelaufen, wenn auch nur zu Fuß mit Kind im Gepäck. Mir hats Spaß gemacht und dem Kleinen auch.

4 Kommentare

  1. Gerd 8 Jahren vor

    Was willst Du mehr. Der Kleine und Du wart an der frischen Luft und deinen Bewegung hattest Du auch.
    Ist doch toll so ein Samstag mit Vater und Sohn! 😉
    Ich wünsche Euch einen schönen Sonntag.

  2. Brennr.de 8 Jahren vor

    Das war sicher schön und bei dem Wetter eine gute Entscheidung. Morgen werde ich mit meinem kleinen Räuber (3 Jahre) etwas unternehmen. Ob ich dann noch zum Laufen komme, weiß ich noch nicht. Mein Junior hat Vorrang.

  3. Hannes 8 Jahren vor

    Genau so soll es doch sein. Die Familie steht in der Rangordnung deutlich über dem Sport. – Und trotzdem hast du ja Bewegung und frische Luft bekommen. Und die wird auch der Kleine genossen haben, zumindest unbewusst!

  4. Torsten 8 Jahren vor

    Was gibt es schöneres als mit Kindern die Welt zu erkunden. Auch wenn sie dabei schlafen. Ich freue mich auch immer über jede Minute die ich mit meinen Kindern verbringen kann, das ist auch ein Grund wieso ich mich morgens um 5:00 Uhr aus dem Bett schäle und laufen gehe. Da geht mir keine Zeit für meine Kinder verloren.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*