Zu zweit läuft's besser.

Familienlauf

Familienlauf
19. August 2009 Marek

Was kaputt?Eigentlich wollte Britta heute abend alleine ihre Runde drehen – Grundlagenausdauer stand auf dem Plan. Da die Kids aber solange Mittagsschlaf gemacht hatten, entschieden wir uns spontan für eine Familienrunde am frühen Abend. Chariot-Anhänger vorgeholt, Marschverpflegung für die Kids eingepackt und los ging es. Durch die Altstadt ging es in Richtung Dahme. Leider endete unser zweiter gemeinsamer Lauf (letzten Freitag war die Premiere) auf der Allende-Brücke schon nach ca. 2,5km: Britta hatte Schmerzen im rechten Knöchel und wir entschieden uns, lieber nicht weiterzulaufen. Es hatte sich schon gestern angedeutet und scheint eine Reizung/Überlastung zu sein. Jetzt heißt es erstmal Ruhe und schauen, wie es die nächsten Tage geht. Wahrscheinlich war das Programm der letzten beiden Wochen doch etwas zu straff.

3 Kommentare

  1. Britta 8 Jahren vor

    Ich bin ehrlich frustriert und habe angst, dass mich das wieder völlig zurück wirft 🙁 … ich hoffe, es wird schnell besser, damit ich -freitag wenn möglich- wieder trainieren kann…

  2. Torsten 8 Jahren vor

    Schmerzen sind immer doof, lieber mal eine Pause machen. Ein paar Tage Ruhe hat noch Niemanden geschadet oder zurück geworfen.

  3. Gerd 8 Jahren vor

    Dann drücke ich mal die Daumen das es nicht ganz so schlimm ist.
    Gute Besserung!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*