Zu zweit läuft's besser.

Countdown zur 13

Countdown zur 13
30. März 2011 Marek

Wenn es diesen Sonntag um 10:45 auf die flache Strecke beim Berliner Halbmarathon geht, dann wird es für mich der 13. „Halbe“ sein. Wenn ich richtig gezählt habe, wird Henrik seinen 12. bestreiten. Dann wollen wir doch mal hoffen, dass die 13 in diesem Fall keine Unglückszahl für mich wird. Die Vorzeichen stehen durchaus positiv, obwohl der März in der Vorbereitung alles andere als optimal für mich lief: durch einen Magen-Darm-Virus konnte ich knapp 2 Wochen gar nichts tun. Lehrgeld dabei: ein verfrühter Comeback-Versuch ist zum Scheitern verurteilt. Diese Woche, die ich eigentlich noch zur Vorbereitung nutzen wollte, habe ich bis jetzt beim Graben und Fräsen des heimischen Gartens verbracht. Muss ja auch mal sein. Wann hat man sonst dafür Zeit, außer im Urlaub!? Wenn wir schonmal beim Jammern sind: nach meinem Lauf vom Sonntag habe ich plötzlich Schmerzen im rechten Schienbein bekommen. Ich hoffe ich kriege das mit genug Voltaren wieder hin. Wäre doch gelacht. Aber sind bestimmt alles nur wieder irgendwelche Lappalien, die in der letzten Woche vor dem Wettkampf urplötzlich auftreten (oder man bildet es sich ein). Bei Henrik mache ich mir null Sorgen um seinen Auftritt, bei seiner Laufleistung in diesem Jahr bekomme ich eher große Augen. Bei dieser Gelegenheit möchte ich auch gleich der Deutschen Telekom huldigen, die es in sage und schreibe 8 Monaten geschafft hat, einen Telefonanschluss in unserem Haus bereitzustellen. Jetzt gibt es folglich Highspeed nicht nur auf der Laufstrecke sondern auch auf der Leitung. Wir sehen uns am Sonntag Leute!

7 Kommentare

  1. Manuela 7 Jahren vor

    Alles Gute für Sonntag!

  2. Henrik 7 Jahren vor

    Falsch gezählt, Herr Neumann. Es wird auch mein 13. sein. Du hast wohl den legendären Trollinger vergessen mitzuzählen?

    Phantomschmerzen hin oder her: die letzte Woche vor dem Wettkampf „zur Vorbereitung“ zu nutzen, ist doof. Es sei denn, du meinst die Regeneration. Bis Sonntag passiert nicht mehr viel. Schon dich, gut ernähren und dann rocken wir diesen Lauf!

  3. Ralf 7 Jahren vor

    Es wird mein erster HM und ja, ich will Euch angreifen! Bin gespannt auf Berlin.

  4. Andreas 7 Jahren vor

    Habe gerade mal neugierig meine HMs gezählt, und was soll ich sagen, am Sonntag ist mein 14. 😉 Wahrscheinlich habe ich aber Sonntagnachmittag insgesamt für die 14 so viel Zeit gebraucht, wie ihr für die 13…

    Als „temperaturempfindlicher“ Läufer stelle ich mich auch schon auf das Schlimmste ein. Zwischen Frühjahrs-HM-Bestzeit und „Dabei sein ist alles“ ist wirklich alles drin!

  5. Marek 7 Jahren vor

    @Manuela: ebenso!
    @Henrik: biste sicher? Da war ich wohl zu müde beim Zählen!
    @Ralf: meld dich mal auf der Strecke wenn du vorbei ziehst 🙂
    @Andreas: stimme dir zu – es ist echt alles drin. 25°C sind auch überhaupt nicht unsere Temperaturen. Wir sehen uns am Sonntag!

  6. Ralf 7 Jahren vor

    Mach ich. Obwohl man bei der Masse wohl auch nur virtuell vorbeiziehen kann, da Netto- und Bruttozeiten wohl sehr unterschiedlich sein werden. Ich glaube ja nicht, dass man da wirklich jemand findet. Mein Outfit steht auf jeden Fall – siehe Titelbild von meinem Blog.
    Hitzeschlacht ist mir ja fast egal, persönliche Bestzeit wird es auf jeden Fall – ist halt der Vorteil beim Ersten 🙂

  7. Gerd 7 Jahren vor

    Dann wünsche ich Euch allen mal viel Erfolg.
    Das wird ein HM mit Traumwetter. Jedenfalls wenn man solche Temperaturen mag! 😉

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*