Zu zweit läuft's besser.

Jubiläum am Müggelsee

Jubiläum am Müggelsee
14. Oktober 2011 Marek

Es muss an einem Oktobertag vor 5 Jahren gewesen sein, als ich mich spontan dazu entschlossen habe, meine in die Jahre gekommenen Laufschuhe wieder auszupacken. Ich kann nicht mehr genau sagen warum, aber irgendwie hatte ich nach den Jahren, in denen ich hauptsächlich Krafttraining, aber kaum Ausdauersport gemacht hatte, einfach Lust darauf. Damals motivierte mich das Nike+ System, eine professionelle Laufuhr kaufte ich mir erst 2009. Ich hätte zu dem Zeitpunkt auch nicht im Traum gedacht, dass mich das Laufen so packen und ich solange dabei bleiben würde. Ich habe es einfach für mich entdeckt und will es nicht mehr missen. Ein Jahr später, nämlich im Oktober 2007, lief ich meinen zu dem Zeitpunkt 3. Halbmarathon am Müggelsee. Bei der Premierenveranstaltung lief ich erstmals unter 01:40 und konnte mein Glück über diese Leistung kaum fassen (auch wenn der spartanische Blog Post von damals dies nicht wirklich wiedergibt). Und so kam es, dass ich auch die folgenden Jahre immer bei diesem Halbmarathon am Start war. 2008 war ein Totalausfall, ich mußte am Ende sogar Gehpausen einlegen, um das Rennen zu finishen. 2009 dann mein bis dahin bester Lauf am Müggelsee: zusammen mit Wolfgang Weising lief ich eine neue persönliche Bestzeit. Ein Tag, an dem einfach alles paßte. Im letzten Jahr hatten wir uns ebenfalls viel vorgenommen. Leider beendete eine schmerzhafte Fußverletzung von Henrik unsere Bestzeit-Ambitionen schon im ersten Teil des Rennens. Zum Glück konnte Henrik sich davon schnell erholen und startete danach richtig durch. Der geneigte Leser mag in der bisherigen Aufzählung eine komplexe mathematische Reihe erkannt haben: 2007 (top) – 2008 (flop) – 2009 (top) – 2010 (flop) – 2011 (?). Die Voraussetzungen sind gut. Ich konnte problemfrei trainieren, der letzte 10er lief super, der Trainingslauf vor einer Woche paßte, die Strecke kenne ich sehr genau. Die Vorfreude auf ein schönes Event ist groß.

3 Kommentare

  1. Grit 6 Jahren vor

    2011 – tiptop!!! 🙂 Keine Frage – du hast gut trainiert und bist motiviert. Genieß den Lauf & den Rausch der Geschwindigkeit. Die Daumen sind gedrückt!!!

  2. Bernd 6 Jahren vor

    Da wünsche ich Dir ebenfalls viel Spaß und Erfolg morgen und drücke Dir die Daumen, es wird diesmal sehr gut werden. Ich werde morgen auch laufen, allerdings keinen Halbmarathon sondern 10 Kilometer und bin auch schon gespannt wie es wird.

    Freundliche Grüße
    Bernd

  3. Andreas 6 Jahren vor

    Wenn ihr halbwegs fit und gesund seid (und nach langen Verletzungspausen seid ihr jetzt glaube ich wieder auf bestem Wege), dann seid ihr als Team einfach „unschlagbar“. Also, auf denn zu einem flotten Müggelsee-HM!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*