Zu zweit läuft's besser.

#starnberg30 lifelapsed

#starnberg30 lifelapsed
7. April 2013 Henrik

#starnberg30München-Starnberg, ein echter Klassiker! Zur 4. Auflage von #starnberg30 haben sich heute 5 Teilnehmer eingefunden, die sich vom Olympiaeinkaufszentrum zum Starnberger See aufmachten. Rekordteilnehmer Lars passte wegen Trainingsrückstand, dafür fanden sich mit Lissy und Philipp zwei neue Teilnehmer. Timekiller und meine Wenigkeit komplettierten die Runde. Immerhin 32 Km sah der Plan vor. Diesmal sollte nicht in Starnberg Nord Schluss sein, sondern das letzte Stück bis zum Seeufer gelaufen werden. Geplant, getan. Das Tempo wurde konstant unter 6 min/Km gehalten, am Ende waren es im Schnitt 5:52 min/Km. Lissy startet am 21.04. beim Hamburg Marathon und nutzte #starnberg30 als letzten langen Lauf. Am Seeufer angekommen, stürzte die Meute in die Eisdiele -wir hatten uns bei der Terminplanung durchaus wärmere Bedingungen erhofft- und Lissy lief noch zwei weitere Kilometer am See auf und ab. Sie schaffte mit Endbeschleunigung sogar die gleiche S-Bahn wie wir zurück. Bei Km 8 wartete Ludwig und begleitete uns für 6 Kilometer. Das werten wir natürlich nicht als vollständige Teilnahme ;).

Ich wagte ein kleines technisches Experiment. Das iPhone habe ich mit der App „Lifelapse“ ausgestattet. Diese nimmt alle 30 Sekunden ein Foto auf. Eine passende Umhängetasche habe ich mir selbst gebastelt, dafür taugte eine alte iPhone-Gürteltasche mit Clip. Aus der lugt das iPhone etwas heraus, damit die Kameralinse sichtbar ist. Die Fixierung erfolgte zusätzlich an den Gurten des Trinkrucksacks. Damit gelingt es erstaunlich gut, Bilder von der Strecke einzufangen. Beim nächsten Mal muss ich weniger vorne laufen, damit man die anderen Teilnehmer öfter erwischt. Ein paar Schnappschüsse habe ich exportiert und in die Galerie eingefügt. Die App kann per Knopfdruck alle aufgenommenen Bilder zu einem Daumenkinofilm zusammenpacken und den dann auf YouTube hochladen. Ich habe mit iMovie noch Musik runtergelegt:

Steffen hat mit seiner Minikamera ein paar schöne Clips aufgenommen, die er hier zusammengeschnitten hat. Ein schönes Video, vielen Dank, Steffen!

Zumindest kann man so einen Eindruck gewinnen, wo wir so immer langlaufen. Beim nächsten Mal soll es wieder Wurm-abwärts von Starnberg nach München gehen. Vielleicht dank dieser Dokumentation mit neuer Rekordteilnehmerzahl?

4 Kommentare

  1. -timekiller- 5 Jahren vor

    Haha, sehr gut, Du kannst ja gar nicht langsamer als wir laufen 🙂 Vielleicht solltest Du das nächste mal Deine iPHONE Aufhängung hinten am Rucksach anbringen, dann hast Du uns immer im Blick.

    Grüße -timekiller-

  2. Marek 5 Jahren vor

    Sind tolle Aufnahmen, die ihr da gemacht habt. Besonders die cam von Steffen hat eine super Qualität. Wann wird #Starnberg30 zu #Starnberg42?

    • Autor
      Henrik 5 Jahren vor

      Gar nicht. Es bleibt beim Klassiker. Wir haben ja gestern schon aufgestockt um sagenhafte 2 Km. Bei 42 Km müsste es ja dann #tutzing42 heißen, wie doof!

  3. Chief Balla 5 Jahren vor

    Hmja, wenn ich es eher mitbekommen hätte (müsste wohl mehr in dieses Zwitscher schauen) wär ich vielleicht sogar mitgekommen. Mal sehen, vielleicht nächstes mal. Aber meinen 4D-Kamerahelm nehm ich nicht mit!
    @timekiller: da hat timelapse natürlich Vorteile. Wenn man mein Lauftempo so aufnimmt glaubt man nachher, ich sei normal gerannt…

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*