Zu zweit läuft's besser.

Toller Long Jog ohne Probleme

Toller Long Jog ohne Probleme
23. März 2010 Marek

KoepenickDer trainingsfreie Sonntag und das herrliche Wetter gestern waren zwei stichhaltige Argumente für einen Lauf. Am Samstag früh hatte ich mit Paul (angehender Marathoni im September) eine Runde um den Müggelsee gedreht. Da es die kürzeste aller Strecken um den See war und zudem das Tempo sehr verhalten war, machte mir dieser Ausflug wenig zu schaffen und ich beschloß, meine geplante Route etwas zu verändern. Eine Trinkflasche im Gepäck – ja das will schon was heißen bei mir! – lief ich bei Sonnenschein und gefühlten 15° los. Den letzten Lauf am Langen See hatte ich Ende Januar beim Run4Haiti, damals noch bei schneebedeckten Wegen und eisigen Temperaturen. Jetzt kam der Frühling spürbar durch – die Sonnenanbeter in den Liegestühlen oder der Opi mit dem Kofferradio auf der Bank – alle genossen sichtlich die wärmende Sonne. Ich tat es ihnen gleich, wenn auch läuferisch. Den ersten Teil wollte ich etwas langsamer, den zweiten etwas schneller gestalten. 10km passierte ich nach 49:15, 15km nach 01:14. Ganz schön flott. Langsam wurde es auch warm, trotz kurzer Tight und kurzem Shirt. In Müggelheim änderte ich dann wie geplant die Route und lief erstmals um Müggelheim herum durch den Wald in Richtung Müggelsee. Bei km19 kam ich dann wieder auf die Müggelsee-Runde vom Samstag. Die Beine wurden langsam schwerer, aber ich konnte zu meinem Erstaunen sogar noch etwas zulegen. Die Halbmarathon-Marke fiel bei 01:47, 25km bei 02:06. Am Spreetunnel konnte ich einer älteren Dame noch eine Auskunft geben, bevor es dann aber endgültig zurück ging. Die zweiten 15km lief ich in 01:15, eine gute Minute langsamer als den ersten Teil. Kilometer 31 und 32 waren dann noch Zugabe. Gestern abend war ich schon ziemlich platt, aber heute fühle ich mich sehr gut und könnte auch schon wieder laufen. Der letzte Test vor Sonntag steigt aber erst morgen. Dann aber etwas kürzer.

3 Kommentare

  1. Hannes 7 Jahren vor

    Meine Güte, was ein Training. Der Frühling lässt uns die Verstand verlieren 😀

  2. Henrik 7 Jahren vor

    Und heute kannst du dann aber wirklich mal einen Marathon trainieren!

  3. Gerd 7 Jahren vor

    Wenn das Wetter besser wird, werden die langen Strecken wieder zum Spaß! 😉
    Ich hoffe nur, dass sich der Pollenflug einigermaßen in Grenzen hält.
    Und Dir wünsche ich weiterhin solch tolle Kilometer!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*