Zu zweit läuft's besser.

Ein heißer EM-Sommer?

Ein heißer EM-Sommer?
10. Juni 2012 Marek

Der Herbst rückt näher und somit auch der Berlin-Marathon Ende September. Und diesmal soll es schließlich mit der Berlin-Premiere klappen! Was steht in nächster Zeit auf dem Plan? Besonders freue ich mich auf den Scharmützelsee-Lauf am kommenden Sonntag, der über stolze 27km einmal rund um den See führt, welcher von Berlin nur eine knappe Autostunde entfernt liegt. Ich wollte im letzten Jahr einmal herumlaufen, aber zu dieser Zeit ließ meine Wadenverletzung solch ein Unterfangen nicht zu. Andreas ist bereits einmal dabeigewesen und vielleicht klappt es dieses Jahr mit einem gemeinsamen Wettkampf. Vorher ging es gestern für mich anlässlich des Rosenfestes beim 8. Eichwalder Rosenlauf über die 9,6km. Es lief alles andere als optimal, dennoch konnte ich den 3. Platz mit Hängen und Würgen verteidigen. Die beiden Führenden waren außer Reichweite für mich. Ich messe dem Ergebnis aber nicht allzu große Bedeutung zu, Freitag abend war ich noch mit Henrik locker unterwegs und nach dem Kartfahren diese Woche hatte ich noch Schmerzen im linken Rippenbereich. Kommenden Dienstag wirft die Berliner Teamstaffel ihre Schatten voraus. Gerald hat sich dieses Jahr um ein laufkräftiges Team gekümmert. Und die Ambitionen sind durchaus hoch: die 01:40 über die 5x5km sollen auf jeden Fall geknackt werden. Und so ganz „nebenbei“ begann am Freitag das EM-Laufspiel von Christian, bei dem ich zusammen mit Marco Polen vertrete. Den ersten Sieg konnten wir bereits erringen. Allerdings erscheint ein gutes Turnier angesichts mancher „Kilometerfresser“ etwas unrealistisch. Gestern wurden z.B. vom Team Hannes+Ronny 81km gelaufen! Henrik ist heute dran und hat heute morgen bereits den ersten Teil gelaufen.

3 Kommentare

  1. Andreas 5 Jahren vor

    Ich freue mich auch schon darauf, dich beim Scharmützelseelauf zu treffen. Für einen gemeinsamen Wettkampf im Sinne von zusammen laufen wird es bei mir angesichts deiner derzeitigen Topform garantiert nicht reichen, aber ein gemeinsames Bier im Ziel sollte allemal drin sein!

  2. Henrik 5 Jahren vor

    Bei all der Hektik und mit der angeschlagenen Rippe „nebenbei“ einen 3. Platz einzufahren, das ist beachtlich und zeigt, dass du deine Leistung auch unter schwierigen Bedingungen abrufen kannst. Neid!

  3. @Andreas: das mit Sicherheit! Bin mir sicher, dass du schneller als letztes Jahr sein wirst, du bist ja sehr gut drauf. Wetter soll ja wider Erwarten warm werden, wird eine heiße Angelegenheit werden. Die warmen Temperaturen sind ja nicht so meine Sache.
    @Henrik: Zeit war diesmal egal, bin am Ende nur auf Plazierung gelaufen. Der Winfried hing mir schon in den Hacken 🙂 Läuft eben nicht immer perfekt. That’s running!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*