Zu zweit läuft's besser.

Dynafit Transalpine Run – 12

Dynafit Transalpine Run – 12
23. August 2021 Marek

Die Aufregung steigt so langsam. Am letzten Wochenende haben wir deshalb nochmal richtig hart gemeinsam trainiert: die 15km am Strand von Warnemünde waren dann auch unser erster und einziger gemeinsamer Trainingslauf. Unsere kleine sibirische Kälte-Expedition auf den Brocken im Februar lassen wir dabei einmal außen vor. So richtig wissen wir beide nicht, wo wir denn nun stehen. Mit Wettkämpfen war es ja auch in diesem Jahr rar gesät und eine richtige Standortbestimmung war unsere All-Stars-Staffel auf dem Mauerweg auch nicht. Henrik hatte arg mit der Hitze zu kämpfen und ein konstant schnelles Tempo wollte mir auch nicht gelingen. Trotzdem waren wir sehr glücklich mit dem 2. Platz bei den 4er-Staffeln. Julia und Anni sind beide sensationell gelaufen und haben bewiesen, dass sie beide mittlerweile zur Ultra-Elite in Deutschland gehören.

Viel wird trainingstechnisch jetzt die letzten beiden Wochen nicht mehr passieren. Wir haben unser Equipment noch etwas aufgerüstet, die Wetterprognosen für den Alpenraum sind schon das ganze Jahr weniger erfreulich und so kann es denn im September auch passieren, dass wir nass werden. Adidas hat uns dafür etwas unter die Arme gegriffen und uns mit der schicken Regenjacke Terrex Agravic und dem passenden Terrex Agravic Trailschlappen versorgt. Hoffentlich werden wir die Regenbekleidung nicht oft brauchen. Gutes Zeug für alpine Abenteuer findet ihr bei adidas genug. Wir sind gespannt!

Auch die Strecke der 8 Etappen ist mittlerweile festgetackert und kann hier angeschaut werden. Wir planen, euch via Twitter mit den aktuellsten News zu versorgen. Also bleibt uns gewogen und drückt die Daumen, dass wir topfit am 4. September an der Startlinie des Dynafit Transalpine Runs 2021 in Hirschegg stehen!

#createdwithadidas

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.