Zu zweit läuft's besser.

Tempelhof- Wir kommen – Team-Marathon

Tempelhof- Wir kommen – Team-Marathon
1. November 2010 Marek

In genau drei Wochen ist es soweit: die Teilnehmerliste bringt es schwarz auf weiß und die Vorfreude steigt bei allen langsam. Wir werden (nach dem vergeblichen Versuch im letzten Jahr) eine Staffel zum Team-Marathon am 21.11. auf dem ehemaligen Flughafen Berlin-Tempelhof stellen. Und dieses Mal soll es wirklich klappen: unser Team wird mit hochkarätigen Läufern gespickt sein. Allen voran geben wir uns natürlich die Ehre. Die Running Twins Henrik und Marek geben ihr Comeback, nachdem es am 17.10. am Müggelsee nicht ganz optimal für uns gelaufen ist. Das haben wir aber sehr schnell verarbeitet und wir schauen nur noch nach Vorne. Wer ergänzt unser Team:

  • Phil Bange – unser Kapitän, an guten Tagen rennt er uns allen davon,
  • Danny Warmbrunn – vom Team der Summter Waldläufer, er hat die Running Twins schon zum legendären Sky Run am Berliner Alexanderplatz fantastisch unterstützt und am Müggelsee seine HM-Bestzeit auf 01:27 gedrückt,
  • Milosz Weckowski – von der Raucherlunge zum Marathoni, Milosz hat dieses Jahr zum ersten Mal den Berlin-Marathon gefinished und mal eben eine Zeit von 03:39 auf den Asphalt gelegt.

Zusammen werden wir mit Sicherheit Gas geben. Das wird auch nötig sein, denn dieses Jahr haben wir starke Konkurrenz bekommen. Die „Running Twins – Wasserträger“ werden alles daran setzen, sich an unsere Hacken zu heften und den Sieg davonzutragen. Die gemischte Staffel rund um Matthias Quasdorf und Steffi Neumann ist nicht zu unterschätzen, an einem guten Tag können sie uns bestinmmt gefährlich werden. Aber wer auch immer am Ende als Erster die 42,195km-Ziellinie überqueren wird – der Spaß steht für alle im Vordergrund und wir freuen uns auf ein schönes Event mit hoffentlich nicht zu kalten Temperaturen. Für warmen Tee wird gesorgt sein und beim Anfeuern wird allen ja auch nicht kalt werden.

5 Kommentare

  1. Andi 7 Jahren vor

    Wie die Profis: die harmlose Konkurrenz in den Himmel loben, damit am Ende der Sieg noch beeindruckender ist :o). Die Wasserträger heißen ja nicht umsonst so …

  2. Henrik 7 Jahren vor

    Freue mich schon drauf. Hoffentlich ist der Fuß bis dahin wieder komplett regeneriert. Ich sehe es auch so: der Spaß steht im Vordergrund. Am Sieg besteht sowieso kein Zweifel ;). Wir haben ja Danny ;).

  3. Marek 7 Jahren vor

    @Andi: wir wissen schon, wie wir uns ins rechte Licht rücken können LOL Wird bestimmt lustig werden, das ist ja die Hauptsache.

  4. Britta 7 Jahren vor

    Wenn auch nicht als aktive „Läuferin“, werde ich euch doch gern wieder als Profi-Fotografin zur Verfügung stehen, um die schönsten Momente festzuhalten 🙂

  5. Andreas 7 Jahren vor

    Hey, Marek, vielleicht sehen wir uns ja dann einmal! Ich bin nämlich wohl wieder als „Aushilfs-Läufer“ dabei. Aber so rasant wie ihr sind wir sicherlich nicht…

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*