Zu zweit läuft's besser.

Strongmänner sein wollten

Strongmänner sein wollten
14. April 2011 Marek

Machen wir es kurz: die Enttäuschung ist groß, aber die Entscheidung letztendlich alternativlos. Der StrongMan Run am Sonntag wird ohne die Running Twins stattfinden. Meine beim Berliner Halbmarathon erlittene Zerrung in der Wade läßt eine Teilnahme nicht zu. Ich habe heute voller Hoffnung einen letzten Test unternommen und beim Lauf gemerkt, dass es keinen Sinn macht. Zuerst dachte ich noch, es könnte gehen, aber auf dem Rückweg wurden dann die Schmerzen wieder stärker und auch heute abend nicht besser. Für so eine Geschichte wie den StrongMan muss man aber 100% fit sein, sonst bleibt der Spaß auf der Strecke und natürlich ist die Gefahr, dass ich mich dann noch viel länger außer Kraft setze, sehr groß. Da wir ja dieses Jahr aber noch viel vorhaben, ist das Risiko zu hoch. Glücklicherweise war die Logistik dank Henrik so geplant, dass Hotel, Auto und Zug noch storniert werden konnten. Sehr schade ist es, weil wir uns schon sehr gefreut haben, Gerd und Hannes auf dem Ring zu treffen. Daraus wird nun leider nichts Jungs. Wir verschieben unsere Premiere also auf 2012. Ich werde versuchen, jetzt schnell wieder auf die Beine zu kommen. Geduld ist nicht gerade eine meiner Stärken, aber so eine Zerrung kann wohl manchmal sehr hartnäckig sein. Muss ich mir ein Alternativtraining einfallen lassen, damit ich nicht einroste. Viel Spaß und Erfolg Euch allen, die am Sonntag durch den Schlamm am Ring robben!

7 Kommentare

  1. Brennr.de 7 Jahren vor

    Ich kann sehr gut nachempfinden, wie es Dir geht, denn ich wäre auch sehr gerne dabei gewesen. Und dass so eine Zerrung hartnäckig sein kann, kenne ich leider nur zu gut. Kopf hoch, 2012 rocken wir zusammen die Grüne Hölle! 🙂

  2. Henrik 7 Jahren vor

    Es ist schade, aber es bringt auch nix, jetzt damit zu hadern. Die Entscheidung ist vernünftig und richtig, dabei belassen wir es. Das nächste Event ist ja schon sichtbar und es wäre töricht, die BIG25 zu gefährden. Es wird schon schwierig genug, bis dahin 100% fit zu werden. Kopf hoch, weitermachen. Die Saison hat gerade erst begonnen ;).

  3. Gerd 7 Jahren vor

    Dann wird´s wohl leider nichts mit einem kleinen Bloggertreffen!
    Schade, aber nachvollziehbar.
    Dann werden wir beide mal versuchen unser Bestes zu geben und uns mal wieder so richtig einzusauen!
    Haltet die Ohren steif.

  4. Laufhannes 7 Jahren vor

    Meine Lieben, das ist mehr als ärgerlich aber angesichts eurer Zustände sicherlich richtig so. Gerd und Ich werden versuchen die Fahne trotzdem hoch zu halten 😉

  5. Autor
    Marek 7 Jahren vor

    @Christian: fest eingeplant. Hat nicht sollen sein dieses Jahr.
    @Gerd, Hannes: ihr werdet den Ring rocken, da bin ich mir sicher! Viel Erfolg!

  6. Andreas 7 Jahren vor

    Das ist sicher eine der schwersten Entscheidungen, die man als Läufer treffen muss: nicht zu laufen, und das bei einem Event auf das man sich so gefreut und vorbereitet hat… Aber (von außen sagt sich das leicht) die Entscheidung ist absolut richtig!

    Wir sehen uns beim BIG25 (schwacher Blogger-Ersatz für Gerd und Hannes)… aber nur, wenn du wieder topfit bist 😉

  7. Marek 7 Jahren vor

    @Andreas: du triffst den Läufernagel auf den Kopf! Ich werde alles versuchen, um bis zu den BIG25 wieder fit zu werden.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*