Zu zweit läuft's besser.

Darum ist Krafttraining wichtig

Darum ist Krafttraining wichtig
25. Juni 2022 Henrik

Hand aufs Herz, wer kennt es nicht? Gestern stand wieder die wöchentliche Kraft-Einheit auf dem Trainingsplan. Und stattdessen ging es doch wieder auf die sonnige 15 Km-Feierabendrunde, die dann auf Strava mit schönen Bildern abgefeiert werden durfte. Das Krafttraining kann man doch auch in der nächsten Woche noch machen.

Ja, das kann man. Doch wir Ausdauerspezialisten wissen genau, dass Training nicht auf- oder nachgeholt werden kann. Und wir wissen auch genau, dass beim Laufen weniger mehr ist, die 15 Km von gestern Abend machen den Braten auch nicht fett. Ganz im Gegenteil. Studien haben gezeigt, dass bei einem wöchentlichen Pensum von mehr als 80 Km die Verletzungsgefahr drastisch ansteigt. Und trotzdem tauschen wir sehr gern das Krafttraining gegen ein paar Kilometer ein.

Das Krafttraining hilft nicht nur bei der Stärkung der Muskulatur. Auch Sehnen und Gewebe freuen sich über eine höhere Widerstandsfähigkeit, die uns beim Laufen wieder zugute kommt. Wir benötigen für die saubere Ausführung der Laufbewegung weniger Energie und können ökonomischer laufen. Für Ultraläufer total spannend. Bei meinem Auftritt beim Mozart100 musste ich schon nach der Hälfte der Strecke meine Stöcke einpacken, weil mir die Kraft im Oberkörper und in den Armen gefehlt hat. In diesem Jahr habe ich mein Krafttraining sträflich vernachlässigt.

Dabei gibt es seit einigen Jahren mit dem EMS-Training die zeitsparendste und effektivste Form des Ganzkörper-Trainings. Lächerliche 20 Minuten dauert die wöchentliche Einheit. Und die kann sehr anstrengend sein. Sobald es geschafft ist, kann man den Haken dran und sich Gedanken über die nächste Laufeinheit machen. In der neuen Bodystreet SmartWear trainiert man jetzt sogar kabellos. Die 24 Elektroden steuern wirklich jede Muskelgruppe an und lassen sich vom Personal Trainer individuell ansteuern.

Ich habe Blut geleckt und werde jetzt wieder mein wöchentliches Training durchziehen. Es kommen noch mit dem Berliner Mauerweglauf und dem Transalpine-Run zwei richtig lange Wettkämpfe in diesem Jahr. Da kann ich viel Kraft gebrauchen.

Wer in München und Umgebung wohnt und das EMS-Training mal probieren möchte:

Bodystreet München Fürstenried West

Steinkirchner Str. 31
81475 München
089 20 93 74 00
Probetraining buchen

Bodystreet Wolfratshausen am Bahnhof

Bahnhofstr. 30
82515 Wolfratshausen
08171 91 10 140
Probetraining buchen

Bodystreet München Implerstraße

Implerstr. 59
81371 München
089 44 23 74 35
Probetraining buchen

0 Kommentare

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.