Zu zweit läuft's besser.

Ein wenig Jahresrückblick

Ein wenig Jahresrückblick
21. Dezember 2011 Henrik

Keine zwei Wochen sind vom Jahr 2011 übrig. Übergreifend folgt in diesen ruhigen Tagen immer der obligatorische Blick zurück auf das Laufjahr mit all den famosen Wettkämpfen und Bestzeiten. Wir machen es auch ganz kurz, denn es gab jedes Event auf unserem Weblog nachzulesen. Alle schönen Momente, die das Laufen so laufenswert machen. Alle Momente, die man keinem Sportler wünscht, wenn der Körper nicht so mitmacht, wie man es gerne hätte. Alles, was irgendwie zur schönsten (Neben-)beschäftigung der Welt gehört.

All diese Aufs und Abs in einem echten Fahrstuhl-Laufjahr. Wie…

Wenn man die Ereignisse nochmal vor dem geistigen Auge vorbeifliegen sieht, war das schon ein verrücktes Laufjahr. Aber so ist der Sport: manchmal unberechenbar, aber dafür wird man entschädigt mit wunderbaren Momenten, die lange im Gedächtnis bleiben werden. Der erste Zieleinlauf als Sieger, der erste Zieleinlauf nach einem Marathon, dafür vergessen wir an dieser Stelle einfach den Rest und freuen uns mit den Bildern des Jahres auf ein tolles Laufjahr 2012!

7 Kommentare

  1. Ja, es war ein ständiges Auf und Ab. Soviel wie in diesem Jahr hatten wir mit Verletzungssorgen wohl noch nie zu kämpfen. Aber wir haben hoffentlich unsere Lehren daraus gezogen. Insgesamt ging ja noch alles sehr versöhnlich aus – das Septemberwochenende wird mit Sicherheit noch lange als ganz besonderes Erlebnis im Gedächtnis bleiben. Eines ist sicher: 2012 wird wieder angegriffen. Vielleicht mit einer kleineren Erwartungshaltung, weniger Druck, aber genausoviel Leidenschaft und Power wie bisher!

  2. Brennr.de 5 Jahren vor

    Ein schöner Jahresrückblick! Da habt ihr echt einiges zu erzählen. Bin auch gerade dabei, mein Laufjahr zusammenzufassen. Schon spannend, was man während den 12 Monaten alles erlebt. Ich wünsche euch ein erfolgreiches und vor allem verletzungsfreies Laufjahr 2012!

  3. Laufhannes 5 Jahren vor

    Die Entschädigung kam zum Schluss im angemessenen Rahmen – da hat sich das Leiden quasi etwas gelohnt.

    Ich drücke euch die Daumen, dass ihr 2012 einen Fahrstuhl findet, der nur nach oben fährt 🙂

  4. Andreas 5 Jahren vor

    Sehr schöne, sympathische Foto, die euch hoffentlich über ein manchmal schwieriges Laufjahr hinwegtrösten! Würde mich freuen, wenn wir uns im nächsten Jahr mal wieder bei dem einen oder anderen Event wiedersehen würden. Denn eines ist klar: Nach diesem Jahr wird das nächste auf jeden Fall EUER JAHR!

  5. Autor
    Henrik 5 Jahren vor

    Vielen Dank für die netten Glückwünsche. 2012 kann so nur ein richtig gutes Jahr werden. Wir würden uns freuen, euch mal bei dem einen oder anderen Event zu sehen.

  6. -timekiller- 5 Jahren vor

    Hallo Ihr Beiden,

    ich denke Ihr könnt stolz auf Euer Laufjahr zurückblicken, auch wenn es kleine Tiefs gab. Aber wenn es einfach wäre, dann würde ja jeder Laufen, oder? Ich wünsche Euch ein starkes 2012 mit vielen neuen Bestzeiten.

    Grüße vom -timekiller-

  7. Din 5 Jahren vor

    Ach ein wirklich schönes Jahr und es ist bei euch ja auch so viel passiert. Wirklich schöne Eindrücke! Ich wünsche euch ein verletzungsfreies und erfolgreiches neues Jahr. Vielleicht sehen wir uns ja mal wieder.

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*