Zu zweit läuft's besser.

Trailrunning + Berlin = Trailrun Berlin

Trailrunning + Berlin = Trailrun Berlin
5. September 2014 Marek

trb_logoJa, ihr habt richtig gelesen. Trails in Berlin? Gibt es doch gar nicht? Nun, so ganz stimmt das nicht. Während sich der Westteil der Stadt mit dem weitläufigen Grunewald schmücken kann, bietet sich im Südosten von Berlin eine kleine Oase für Trailläufer: die Müggelberge. Man kann darüber diskutieren, ob sie den Namen „Berge“ auch verdient haben, jedoch gibt es einige Möglichkeiten, Höhenmeter zu machen – und das direkt am Stadtrand neben der Badewanne der Berliner – dem Müggelsee. Letztes Jahr im September feierte der „Trailrun Berlin“ dort seine Premiere. Da wir zu diesem Zeitpunkt beim Survival-Run weilten, lies sich eine Teilnahme nicht realisieren. Das soll dieses Jahr aber anders werden. Trotz straffer Terminplanung an dem Wochenende will ich diesmal die anspruchsvolle Strecke über die 10km in Angriff nehmen. Bei mittlerweile über 320 Meldungen ist das Feld um ein Vielfaches gewachsen gegenüber dem Vorjahr. Da scheint der Veranstalter „die Sportmacher“ nicht viel verkehrt gemacht zu haben. Einen kleinen Heimvorteil habe ich, da ich – als wir noch in Berlin-Köpenick gewohnt hatten – die Strecken dort oft gelaufen bin. Evtl. schaffe ich es am diesen Sonntag (Teilnahmeschluß!), die Trails noch einmal vorab zu bestaunen.

Route 2.312.201 – powered by www.runmap.net

Dann wird auch sicher der Respekt vor der Strecke wiederkommen. DSCN1239Ich freue mich jedenfalls riesig drauf, haben die Berliner so ein Event schon lange vermißt. Ob eine gute Platzierung herausspringen wird? Da bin ich eher skeptisch ob der Konkurrenz. Aber das Training lief sehr gut die letzten Wochen und da ich völlig ohne Druck an den Start gehen kann, erhoffe ich mir einen guten Lauf. Wer weiß, wofür das Training sich noch auszahlen wird – im nächsten Jahr steht einiges in der Pipeline. Und gerade im (hoffentlich goldenen) Herbst zeigt sich die Natur auf den Trails von einer ihrer schönsten Seiten. Berlin und Trailrunning – wir werden diese Liaison verfolgen und berichten.

8 Kommentare

  1. Henrik 3 Jahren vor

    Die Strecke gefällt mir! Gleich zweil Mal die Treppen zum Müggelturm hoch, da wird sich euer Treppentraining im Volkspark Friedrichshain gelohnt haben. 130 HM klingen auf 10 Km zwar ganz süß, aber du wirst jeden Meter davon spüren.

    • Autor

      Klar, ist jetzt kein hochalpines Terrain, aber für den flachen Asphalt-gewohnten Läufer wie mich eine ganz andere Herausforderung. Ich werde die Treppen nur auf allen Vieren hochkrabbeln.

  2. Andreas 3 Jahren vor

    Eigentlich hatte ich auch damit geliebäugelt, dort aunzutreten. Hört sich auf jeden Fall sehr gut an. Nun werde ich aber wegen der Marathonvorbereitung auf einen Start verzichten. Ich drücke dir die Daumen für einen schönen (anstrengenden, aber erfolgreichen) Lauf!

    • Autor

      Ach Andreas, das beste Kraft-Ausdauer-Training, das es gibt! Für jemanden, der schon den „Härtesten im Norden“ mit Bravour gemeistert hast, sollte das doch locker aus dem Training gehen! Nachmeldungen sind noch möglich!

  3. Olli P Point 3 Jahren vor

    Hey, ich wäre auch gern gestartet. Wir sind aber beim Staffeltriathlon in der Jungfernheide im Gange. Vielleicht zeigst mir irgendwann mal die Strecke bei nem Lauftreff??
    Grüße Olli
    http://www.flitz-piepen.de

    • Autor

      Ja der Herr Peter drückt sich mit den Ausreden aber auch immer sehr galant vor dem Duell 🙂 Klar kann ich dir die Ecke mal zeigen, am besten im Winter, wenn wir die Strecken für uns alleine haben!

  4. Din 3 Jahren vor

    Gern wäre ich auch dabei gewesen, aber mittlerweile kann ich von Glück sprechen, dass ich nur zum Triathlon gemeldet war. Wie war denn die Strecke bei diesem Wetter? Ich bin gespannt auf den Bericht.

    • Autor

      Nadin, das Wetter war 1A, gegen Mittag kam ja sogar die Sonne raus und es war schon fast zu warm. Die Strecke ist schon nicht ganz ohne. Die Treppen sind etwas Besonderes 🙂 Glaube, da waren viele nicht drauf vorbereitet. Ich ja eigentlich schon, aber ich fand es trotzdem verdammt hart. Ein echter Laktat-Test!

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*