Zu zweit läuft's besser.

Laufcamps auf einen Blick

Laufcamps auf einen Blick
30. November 2014 Henrik
(c) laufcamp-kalender.de

(c) laufcamp-kalender.deDie Planung des Laufjahres 2015 läuft bei den meisten auf Hochtouren. Vor allem geht es darum, an welchen Wettkämpfen man teilnehmen möchte. Immer mehr Läuferinnen und Läufer zieht es in ein Laufcamp. Nachvollziehbarerweise, denn dort bekommt man zum Pauschalpreis ein Rundum-Lauf-Paket und kann in der Gruppe trainieren. Für alle Leistungsgruppen gibt es inzwischen eine Vielzahl von Angeboten. Nur wie findet man die? Klar kann man googeln, wenn es z.B. nach Spanien gehen soll. Aber es geht noch einfacher. Seit einiger Zeit ist der Laufcamp-Kalender von Michael online. Er hat sich die Mühe gemacht und so ziemlich alle Angebote für Laufcamps auf seiner Seite zusammengefasst. Auf der Startseite sind gleich die nächsten Laufcamps gelistet, man kann aber ganz flott nach Veranstalter, Art, Land oder Monat filtern. Im Januar 2015 Sonne auf den Kanaren tanken? Da hat z.B. die RUNNING Company was im Angebot. Oder in heimischen Gefilden mit Herbert Steffny am Fleesensee trainieren? Beeindruckend, wie viele Veranstalter es mittlerweile gibt. Und das beste: Michael hat Erfahrungsberichte von Teilnehmern verlinkt, so dass man gleich ein authentisches Bild und eine Art Bewertung vergangener Laufcamps bekommt. Das Projekt „Laufcamp-Kalender“ ist nicht kommerziell angelegt, hier hat ein Läufer viel Arbeit investiert, um diesen Service auf die Beine zu stellen. Wer jetzt noch die Ausrede hat, dass er kein geeignetes Laufcamp für 2015 gefunden hat, der kennt wohl den Laufcamp-Kalender noch nicht!

2 Kommentare

  1. Andreas 3 Jahren vor

    Irgendwann mache ich noch mal ein Laufcamp mit, aber momentan fehlt mir da die Zeit und der Antrieb. Aber danke für den Tipp, dann weiß ich ja, wo ich zu suchen habe, wenn mich doch die Motivation überkommt 😉

  2. Din 3 Jahren vor

    Würde ich auch gern mal mitmachen, aber irgendwie fehlt immer die Zeit. Den wenigen Urlaub setze ich meist in etwas Erholung oder Wettkämpfe um und dann bleibt irgendwie nicht mehr viel. Gestern bekam ich noch einen interessanten Newsletter von der Feil Forschungsgruppe. Sie bieten nächsten Herbst auch etwas an…

Antwort hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*